fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Beuron: 19.02.2006 23:04

Beuron

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Beuron] Deutschlandkarte, Position von Beuron hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Sigmaringen
Geografische Lage :
Koordinaten: 43┬░ 03ÔÇ▓ N, 08┬░ 58ÔÇ▓ O
43┬░ 03ÔÇ▓ N, 08┬░ 58ÔÇ▓ O
H├Âhe : 600 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 35,11 km┬▓
Einwohner : 702 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 20 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 88631
Vorwahl : 07579
Kfz-Kennzeichen : SIG
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 37 005
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kirchstra├če 18
88631 Beuron
Offizielle Internetseite: www.beuron.de
E-Mail-Adresse: info@beuron.de
Politik
B├╝rgermeister : Robert Rauser

Beuron ist eine Gemeinde im Landkreis Sigmaringen in Baden-W├╝rttemberg, Deutschland .

Blick vom Knopfmacherfelsen auf Beuron
Blick vom Knopfmacherfelsen auf Beuron

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Beuron liegt im landschaftlich reizvollen oberen Donautal ca. 25 km von der Kreisstadt Sigmaringen entfernt. Es bildet das Zentrum des Naturparks Obere Donau.

Beuron um 1916
Beuron um 1916
Die Benediktiner-Erzabtei Beuron, Westansicht, Fotograf: Roland Nonnenmacher
Die Benediktiner-Erzabtei Beuron, Westansicht, Fotograf: Roland Nonnenmacher

Nachbargemeinden

nach aufsteigender Entfernung sortiert:

Irndorf | B├Ąrenthal | Leibertingen | Buchheim | Fridingen an der Donau | Schwenningen | Renquishausen | Kolbingen | M├╝hlheim an der Donau | K├Ânigsheim | Neuhausen ob Eck

Gemeindegliederung

Zu Beuron geh├Âren die Ortsteile

  • Hausen im Donautal
  • Langenbrunn
  • Neidingen
  • Thiergarten

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Museen

  • Bibelmuseum
  • Haus der Natur Obere Donau

Bauwerke

  • Ber├╝hmt ist Beuron durch die Benediktiner -Erzabtei Beuron, welche das Zentrum der Beuroner Kongregation darstellt. Beuron war im sp├Ąten 19. Jahrhundert Zentrum der Beuroner Kunstschule , wovon heute noch die St.-Maurus-Kapelle aus dem Jahr 1870 sowie Hauptaltar und Querschiff der ansonsten barocken Klosterkirche zeugen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Beuron liegt an der Donautalbahn von Donaueschingen nach Ulm und ist Regionalexpress -Halt. Es verkehren im 2-Stunden-Takt Z├╝ge nach Sigmaringen und Ulm sowie nach Donaueschingen und Neustadt(Schwarzwald). W├Ąhrend den Sommermonaten verkehrt dar├╝ber hinaus der Naturpark-Express , welcher im Gegensatz zu den normalen Z├╝gen an allen kleinen Bahnh├Âfen im Donautal h├Ąlt. Beuron ist dem Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau (NALDO) angeschlossen.

Durch Beuron f├╝hrt ebenfalls der Donauradweg von Donaueschingen nach Wien. In Beuron durchf├Ąhrt man einen der sch├Ânsten Abschnitte ├╝berhaupt.

Bildung

  • Theologisch-wissenschaftliche Hochschule

Pers├Ânlichkeiten

Der sp├Ątere Jagdflieger Franz von Werra verbrachte seine Kindheit in der Villa "Donaueck" (heute Haus "Maria Trost").

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beuron aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Beuron verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de