fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bad Wurzach: 01.02.2006 22:42

Bad Wurzach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Deutschlandkarte, Position von Bad hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Ravensburg
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 55' N, 09┬░ 54' O
47┬░ 55' N, 09┬░ 54' O
H├Âhe : 653 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 182,26 km┬▓
Einwohner : 14.370 (31. Dez. 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 79 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 10,1 %
Postleitzahl : 88404-88410
Vorwahl : 07564
Kfz-Kennzeichen : RV
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 36 010
Adresse der
Stadtverwaltung:
Marktstra├če 16
88410 Bad Wurzach
Website: www.bad-wurzach.de
E-Mail-Adresse: info@bad-wurzach.de
Politik
B├╝rgermeister : Roland B├╝rkle

Bad Wurzach ist eine kleine Kurstadt in Oberschwaben und ├Ąltestes Moorheilbad Baden-W├╝rttembergs. Der Fl├Ąche nach ist Bad Wurzach nach Stuttgart die zweitgr├Â├čte Stadt des Landes.

Wurzach um 1910
Wurzach um 1910

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Bad Wurzach liegt in einer weiten Niederung zwischen Allg├Ąu und Oberschwaben am Rande des Wurzacher Rieds in 650 bis 800 Meter H├Âhe.

Stadtgliederung

Arnach um 1920
Arnach um 1920
Seibranz um 1920
Seibranz um 1920

Zur Stadt Bad Wurzach geh├Âren die Ortsteile

  • Arnach
  • Dietmanns
  • Eint├╝rnen
  • Gospoldshofen
  • Haidgau
  • Hauerz
  • Seibranz
  • Unterschwarzach
  • Ziegelbach

Politik

St├Ądtepartnerschaften

Die Stadt unterh├Ąlt partnerschaftliche Beziehungen zu

  • Luxeuil-les-Bains in den s├╝dlichen Vogesen in Frankreich seit 1988,
  • Wallingford in der englischen Grafschaft South-Oxfordshire, Gro├čbritannien seit 2000,
  • Popiel├│w in der Woiwodschaft Oppeln in Polen seit 2000 und
  • St. Helier auf der Insel Jersey , Gro├čbritannien seit 2002.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Bahnhof um 1910
Bahnhof um 1910

Bad Wurzach liegt an der B 465 sowie an der Schw├Ąbischen B├Ąderstra├če und an der Oberschw├Ąbischen Barockstra├če.

Die Stadt ist mit einigen Buslinien u.a. mit Bad Waldsee und Leutkirch verbunden und geh├Ârt dem Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) an.

Ro├čbergbahn

Die Bahnlinie Ro├čberg - Bad Wurzach wurde 1904 als Stichstrecke zur W├╝rttembergischen Allg├Ąubahn er├Âffnet. Nach der Stilllegung 2002 durch die DB Cargo AG kaufte die Stadt Bad Wurzach die G├╝terverkehrsstrecke am 1. Oktober 2004, um den Betrieb der Ro├čbergbahn in eigener Regie mit der Connex Cargo Logistics weiterzuf├╝hren.

Ans├Ąssige Unternehmen

Gr├Â├čter Arbeitgeber ist die Glasfabrik Saint-Gobain Oberland AG. Die Firma (heute ist hier auch der Sitz der Hauptverwaltung Deutschland) wurde 1946 gegr├╝ndet als Oberland Glas GmbH. Die vier Werke in Deutschland produzieren unter dem Namen der franz├Âsischen Konzernmutter Saint-Gobain.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

F├╝rstliches Schloss um 1900
F├╝rstliches Schloss um 1900
Eingang zum Torfwerk Haidgau
Eingang zum Torfwerk Haidgau
  • Schloss Bad Wurzach
  • Museum f├╝r kl├Âsterliche Kultur
  • Kartause Marienau, einziges Kart├Ąuserkloster im deutschsprachigen Raum. Jedoch kann die Kartause nicht besichtigt werden.
  • Das Naturschutzgebiet Wurzacher Ried ist eines der gr├Â├čten noch intakten Hoch moorgebiete Europas. Der Torfabbau wurde 1997 vollst├Ąndig eingestellt.
  • Oberschw├Ąbisches Torfmuseum mit Lehrpfad "Auf den Spuren der Torfstecher"
  • Die Torfbahn im Wurzacher Ried : Sonderfahrten mit der Feldbahn (600 mm Spurweite) ab dem Zeiler Torfwerk (direkt an der Bundesstra├če 465) zum Torfwerk Haidgau finden an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat statt.
Torfbahn
Torfbahn
Drehscheibe
Drehscheibe der Torfbahn
Verladestelle
Verladestelle im Torfwerk Haidgau
Torfabbau-im wurzacher ried
Historischer Torfabbau im Wurzacher Ried bis 1997

Freizeit- und Sportanlagen

Wurzacher Ried
Wurzacher Ried
  • Thermalbad mit neuer Saunalandschaft
  • Hallenbad
  • zahlreiche Rundwanderwege im Wurzacher Ried

Literatur

  • Biege, Hans-Peter: Italienischer Himmel ├╝ber der Kur. Bad Wurzach bietet seinen G├Ąsten seit siebzig Jahren das Moor; in: Kult-B├Ąder und B├Ąderkultur in Baden-W├╝rttemberg, hg. v. W. Niess, S. Lorenz, Filderstadt 2004. ( ISBN 3-935129-16-5 )

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Zum Adler 88410 Wurzach, Bad http://www.hotel-adler-bad-wurzach.de/ Kategorie: 107564 / 93030

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bad Wurzach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bad Wurzach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de