fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Metterzimmern: 10.02.2006 15:57

Metterzimmern

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Metterzimmern Deutschlandkarte, Position von Bietigheim-Bissingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Regionalverband : Stuttgart
Landkreis : Ludwigsburg
Stadt : Bietigheim-Bissingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 58' N, 09┬░ 08' O
48┬░ 58' N, 09┬░ 08' O
H├Âhe : 226 m ├╝. NN
Einwohner : 1.685 (30. Jun. 2005)
Postleitzahl : 74321
Vorwahl : 07142
Kfz-Kennzeichen : LB

Metterzimmern ist ein Stadtteil der Gro├čen Kreisstadt Bietigheim-Bissingen, der am 30. Juni 1930 in die Stadt Bietigheim eingemeindet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Metterzimmern liegt n├Ârdlich der Landeshauptstadt Stuttgart oberhalb der Metter, die in Bietigheim in die Enz m├╝ndet.

Metterzimmern befindet auf einem Ausl├Ąufer des Strombergs in h├╝geliger Landschaft. Am S├╝dhang bilden Weinberge das Landschaftsbild. ├äcker und Streuobstwiesen sind noch erhalten. Das Altenbachtal auf der Markung ist Naturschutzgebiet.

Geschichte

Rathaus
Rathaus
Metterzimmern wurde erstmals 838 im Kloster Lorch als Zymbern urkundlich erw├Ąhnt. Andere Historiker sagen es wurde bereits 782 als Cimbern aufgef├╝hrt.

1561 ging der Ort aus Sachsenheimer Besitz an das Herzogtum W├╝rttemberg, unterstand aber weiterhin dem Amt und sp├Ąteren Oberamt Gro├čsachsenheim. Der Drei├čigj├Ąhrige Krieg l├Âschte die Gemeinde fast komplett aus. 1714 wurden Baupl├Ątze und Ackerland verschenkt um wieder Leben und Arbeit in das Dorf zu bringen. Herzog Karl Eugen machte 1781 in Metterzimmern Rast und f├╝hrte eine Schulvisitation durch. Um Baul├╝cken zu schlie├čen wurden am Ende des 18. Jahrhunderts und zu Beginn des 19. Jahrhunderts die drei Dorftore abgerissen. Ab 1806 geh├Ârte Metterzimmern zum Oberamt Bietigheim. Doch bereits 1810 wurde das vergr├Â├čerte Oberamt Bietigheim aufgel├Âst und die Gemeinde kam zum Oberamt Besigheim. Im Jahr 1930 erfolgte die freiwillige Eingemeindung in die Stadt Bietigheim. Vier Jahre sp├Ąter wurden amtliche Stra├čennamen eingef├╝hrt. Durch die Verwaltungsreform von 1938 wurde der Kreis Besigheim aufgel├Âst. Bietigheim und somit auch der Vorort Metterzimmern geh├Ârten von nun an zum Kreis Ludwigsburg.

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerzahl stieg ├╝ber die Jahrhunderte nur m├Ą├čig an. In den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der H├Âchststand erreicht. In Metterzimmern lebte man vor allem von der Landwirtschaft und vom Weinbau. Dies ├Ąnderte sich mit der aufkommenden Industriealisierung.

Jahr Einwohnerzahlen
1593 ca. 200
1693 16
1747 291
1782 ca. 400
1825 609
1875 635
1888 668
1900 643
1907 655
1925 702
Jahr Einwohnerzahlen
1930 717
1955 922
1957 1.000
1963 1.160
1980 ca. 1.720
1990 1.755
2001 1.733
2003 1.686

B├╝rgermeister

Die Oberh├Ąupter der Gemeinde wurden bis zur Eingemeindung offiziell als Schulthei├č bezeichnet. Sie wurden durch den Vogt bzw. sp├Ąter den Oberamtmann eingesetzt.

Die Schulthei├čen seit 1850:

  • 1850 - 1874 : Georg Durian
  • 1874 - 1888 : Wilhelm Sax
  • 1888 - 1904 : Friedrich Durian
  • 1904 - 1908 : Sch├Ąfer
  • 1908 -19??: Bauer
  • 1920 - 1930 : Friedrich Grabenstein

Eingemeindung

Im Vertrag mit der Stadt Bietigheim wurde das Wort "Eingemeindung" nicht verwendet, sondern "Zusammenschluss". Nach mehreren Verhandlungen kam es am 12. Januar 1930 zur Volksabstimmung mit dem Ergebnis:

  • 214 Stimmen f├╝r den Zusammenschluss
  • 14 Stimmen gegen den Zusammenschluss
  • 19 Stimmen ung├╝ltig

Grund f├╝r das eindeutige Ergebnis war ein unbeliebter Nachfolger von Schulthei├č Grabenstein. Zudem war die Grundsteuer der Stadt Bietigheim niedriger. Dass Bietigheim im Gegensatz zu Metterzimmern Schulden hatte, war f├╝r die W├Ąhler unwichtig.

Am 15. Juni 1930 erfolgte der Zusammenschluss.

Bedenken zum Zusammenschluss hatte nur Besigheim. Denn nun war Besigheim endg├╝ltig nicht mehr die gr├Â├čte Stadt im Kreis und bef├╝rchtete, sie m├╝sse das Oberamt an Bietigheim abgeben.

Laut Vertrag m├╝ssen mindestens zwei Stadtr├Ąte im Bietigheimer Rathaus aus Metterzimmern sein. Diese Bestimmung wird heute nicht mehr eingehalten.

Wappen

Metterzimmerns Wappen zeigt ein rotes M├╝hlrad auf wei├čem Grund. Das M├╝hlrad wurde 1715 erstmals als Fleckenzeichen auf einem Grenzstein verwendet. Das Wappen hat heute keine Bedeutung mehr und ist kaum bekannt.

Bildung

Metterzimmern hat eine Grundschule. Die Grundschule ist eine Au├čenstelle der Hillerschule Bietigheim-Bissingen. Es werden vier Klassen unterrichtet.

Religionen

Bereits im 13. Jahrhundert wurde eine Kirche in Metterzimmern erw├Ąhnt. Nach der Reformation wurde die Gemeinde evangelisch. 1905 wurde die alte Michaelskirche durch ein Unwetter schwer besch├Ądigt. Ein Jahr sp├Ąter wurde ein neues und gr├Â├čeres Gotteshaus im Jugendstil gebaut und eingeweiht.

Verkehr

Bahnhof
Bahnhof
Metterzimmern liegt an der Kreisstra├če K 1635 zwischen Kleinsachsenheim und Bietigheim.

1912 wurde ein Haltepunkt an der Bahnlinie Stuttgart-Bietigheim-M├╝hlacker ( W├╝rttembergische Westbahn ) errichtet. 1979 wurde der Bahnhof geschlossen und 1983 die Geb├Ąude abgerissen. Heute fahren Omnibusse halbst├╝ndlich nach Bietigheim

Sehensw├╝rdigkeiten

Dorfkirche
Dorfkirche
Die Jugendstil -Kirche St. Michael aus dem Jahre 1906 . Das Rathaus von 1809 das 1930 seine Funktion verlor. Das Haus am Gallbrunnen, ein 1983 restauriertes Bauernhaus aus dem beginnenden 17. Jahrhundert.

Vereine

  • Liederkranz Metterzimmern e.V. - 1881 als M├Ąnnerchor gegr├╝ndet
  • Turnverein Metterzimmern e.V. - nachdem Bietigheim einen Turnverein gegr├╝ndet hatte und einige Metterzimmerer dort Mitglieder wurden entschloss man sich 1899 einen eigenen Verein zu gr├╝nden.
  • Der Kriegerverein wurde wieder aufgel├Âst.

Literatur

  • " 789 - 1989" Stadt Bietigheim-Bissingen
  • "100 Jahre TV Metterzimmern"

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Ringhotel Adler 71679 Asperg http://www.adler-asperg.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407141 / 26 60-0
M├╝hle 71726 Benningen am Neckar http://www.hotel-muehle-benningen.de/  07144 / 5021
Am Markt 74354 Besigheim  Kategorie: 10 71 43 / 80 30 60
Ortel 74354 Besigheim http://www.hotel-ortel.de/  07143 / 8 07 10
Parkhotel Bietigheim 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.parkhotel-bietigheim.de  07142 / 77 06-0
Hotel-Rose 74321 Bietigheim-Bissingen http://hotel-rose.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307142 / 92929-0
Hotel Restaurant Otterbach 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.hotel-otterbach.de  07142 / 5840
Hotel Litz - Restaurant Fl├Â├čerstube 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.hotel-litz.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307142 / 3912
Baumann 71691 Freiberg am Neckar   07141 / 78 15-0
Hotel garni Favorit 71638 Ludwigsburg http://www.hotel-favorit.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30 71 41 / 97 67 70
Schlosshotel Monrepos 71634 Ludwigsburg http://www.schlosshotel-monrepos.de/  0 71 41 / 30 20
Stahl 71636 Ludwigsburg   07141 / 44110
Zum treuen Bartel 71706 Markgr├Âningen http://www.treuerbartel.de/  07145 / 96290
Comfort Hotel 71638 Ludwigsburg http://www.wincent-hotels.de/  07141 / 94 100
Am Wasen 71691 Freiberg am Neckar http://www.hotelamwasen.de/  07141 / 2747-0
Schw├Ąbischer Hof 71706 Markgr├Âningen http://www.schwaebischerhof.de/  07145 / 53 83
Historik Hotel & Restaurant Friedrich von Schiller 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.friedrich-von-schiller.com  07142 / 9020-0
B├Ąren 71679 Asperg http://www.baeren-asperg.de/  07141 / 2656 - 0
Hotel Alka 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.hotel-alka.de  07142 / 52730
Schober 71691 Freiberg am Neckar http://www.hotelschober.de/  07141 / 27 67-0
Heinerich 74379 Ingersheim http://www.baeckerei-heinerich.de/  07142 / 5 13 71
Staiger 71642 Ludwigsburg http://www.hotel-staiger.de/  0 71 41 / 2 55 50
Kamin 71640 Ludwigsburg   0 71 41 / 8 67 67
Goldener Becher 71706 Markgr├Âningen   07145 / 80 53
Nestor 71638 Ludwigsburg http://www.nestor-hotels.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40 71 41 / 96 70
Ochsen 74385 Pleidelsheim http://www.hotochsen.de/  07144 / 814-10
M├╝hle 71726 Benningen   07144 / 07144
Reinhardts HOTEL & AUTOMOBILIA 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.reinhardts-hotel.de  07142 / 9172-0
Hotel Funk 74321 Bietigheim-Bissingen http://www.hotel-funk-online.de  07142 / 51008

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Metterzimmern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Metterzimmern verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de