fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Schwörstadt: 15.02.2006 19:37

Schwörstadt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Dütschlandkarte, Position von Lörrach useg'hobe
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Landkreis : Lörrach
Geografische Lage :
Koordinaten: 47° 36′ N, 07° 53′ O
47° 36′ N, 07° 53′ O
Höhe : 298 m ü. NN
Fläche : 20,08 km²
Einwohner : 2.444 (31. Dez. 2004)
Bevölkerungsdichte : 122 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 10,2 %
Postleitzahlen : 79739
Vorwahl : 07762
Kfz-Kennzeichen :
Gemeindeschlüssel : 08 3 36 082
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 107
79739 Schwörstadt
Offizielle Website: www.schwoerstadt.de
E-Mail-Adresse: info@schwoerstadt.de
Politik
Bürgermeister : Artur Bugger

Schwörstadt ist eine Gemeinde im Landkreis Lörrach in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Schwörstadt liegt in 296 bis 481 Meter Höhe unmittelbar zwischen dem Hochrhein im Süden und dem Dinkelberg, einem Ausläufer des Südschwarzwalds, im Norden. Der Ortsteil Dossenbach liegt etwa 3 km nördlich von Schwörstadt auf dem Dinkelberg. Der Ortsteil Niederdossenbach etwa 2 km nördlich von Schwörstadt bzw. 1 km südlich von Dossenbach.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind am Rhein die Städte Wehr und Bad Säckingen flussaufwärts und Rheinfelden flussabwärts, sowie Möhlin auf der gegenüberliegenden Rheinseite. Im Norden grenzt Schwörstadt an Schopfheim.

Stadtgliederung

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Schwörstadt,Dossenbach und Niederdossenbach.

Eingemeindungen

Dossenbach , 1971

Geschichte

Die Besiedlung der Umgebung Schwörstadts reicht bis in die Steinzeit zurück. Das bezeugt unter anderem der Heidenstein , eine Sehenswürdigkeit etwa im Mittelpunkt des Dorfes, der ursprünglich als Eingangsstein eines Megalithgrabes diente. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Schwörstadt jedoch erst im Jahr 1246 .

Den Ortsteil Dossenbach erreicht man auf der Hochfläche des Dinkelberges. Die Ortschaft wurde erstmals 1247 urkundlich erwähnt. Das bedeutendste Ereignis in der Dossenbacher Geschichte dürfte die berühmte Schlacht bei Dossenbach gewesen sein, in der am 27. April 1848 während der Badischen Revolution die radikaldemokratische "Deutsche Legion" des Georg Herwegh von den Württembergern vernichtend geschlagen wurde, nachdem bereits eine Woche zuvor der Heckerzug bei Kandern geschlagen wurde.

Im Rahmen der Gemeindereform im Jahre 1971 wurde Dossenbach nach Schwörstadt eingemeindet.

Bereits im Jahre 1929 hatten sich die Gemeinden Ober- und Niederschwörstadt (incl. Stabhalterei Niederdossenbach) zur Gemeinde Schwörstadt zusammengschlossen.

Religionen

Der Ortsteil Dossenbach ist überwiegend lutherisch, weil er politisch zum Wiesental gehörte. Der Ortsteil Schwörstadt dagegen ist überwiegend katholisch. Er gehörte bis 1805 zu Vorderösterreich und damit zu den Besitzungen der Habsburger . Die Katholische Pfarrei Schwörstadt ist Teil der Seelsorgeeinheit Wehr .

Politik

Städtepartnerschaften

Seit Mai 1984 besteht eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Aillevillers in den Südwestvogesen .

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Dialekt

Der gespochene Dialekt ist Alemannisch . Ein Kuriosum ist es, dass sich die Dialekte von Dossenbach und Schwörstadt durchaus unterscheiden. Es existieren sogar verschiedene Wörter für gleiche Begriffe. Dies ist wohl auf die unterschiedliche politische Zugehörigkeit und damit andere geographische Orientierung Dossenbachs zurückzuführen.

Bis zum ersten Weltkrieg soll auch die Orientierung Schwörstadts, insbesondere Niederschwörstadts (über den 1929 im Zuge des Kraftwerksbaus untergegangenen Ortsteil Im Hof) mehr zum Rhein hin, also Richtung Möhlin (CH) gewesen sein. Heute unterscheiden sich die Dialekte von Möhlin (CH) und Schwörstadt auch sehr stark, denn seit 200 Jahren gibt es eine Landesgrenze zwischen den beiden Orten.

Naturdenkmäler

  • Heidenstein in Niederschwörstadt
  • Hunnenstein bei Niederdossenbach

Ausflüge

Es besteht eine Schiffsverbindung auf dem Rhein nach Bad Säckingen. Es werden auch zahlreiche Sonderfahrten auf diese Strecke durchgeführt.

Auf dem Parkplatz gegenüber dem Rathaus ist eine Wandertafel angebracht. Sie bezeicht verschiedene Wanderungen in und um Schwörstadt.

Weiterhin gibt es ein schön am Rhein gelegenes Schwimmbad.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Schwörstadt ist verkehrsmäßig über die Nahverkehrsstrecke Basel-Schaffhausen gut an das Fernverkehrsnetz angebunden. Die Bundesstraße B 34 führt allerdings mitten durch den Ort.

Dossenbach ist durch Nahverkehrsmittel kaum erschlossen.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Danner 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.hoteldanner.de/  07623 / 7217-0
Oberrhein 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.hotel-oberrhein.de/  07623 / 72110
Alexandras Storchenhotel 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.storchen.com/  07623 / 75110
Mühle zu Gersbach 79650 Schopfheim http://www.muehle.de/  +49(0)7620 / 90400
Landgasthaus Kupferdächli mit Gästehaus Jennifer 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.kupferdaechli.de/  07623 / 5999-0
Maien 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.gasthaus-maien.de/  07623 / 7215-0
Zum stillen Winkel 79618 Rheinfelden (Baden)   07623 / 5697
Gasthaus Linde 79618 Rheinfelden (Baden)   07623 / 43 65
Gasthaus Zum Hirschen 79618 Rheinfelden   (07623) / 1409
Gasthaus Krone 79618 Rheinfelden (Baden)   (07623) / 8697
Gasthaus Sängerhalle 79618 Rheinfelden (Baden)   (07623) / 798112
Musik-Bar Pension Rheinterrasse 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.rheinterrasse.net/  (07623) / 8184
Gasthaus Dinkelberger Hof 79618 Rheinfelden (Baden)   07627 / 924161
Gasthaus Zum Wilden Mann 79618 Rheinfelden (Baden)    /
Hotel Rheinbrücke 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.hotel-rheinbruecke.de/  07623 / 705660
Schloss Beuggen 79618 Rheinfelden (Baden) http://www.schloss-beuggen.de/  07623 / 7519-0
Landgasthof Café Baumgartner 79618 Rheinfelden (Baden)   07623 / 5618

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schwörstadt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Schwörstadt verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de