fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gailingen am Hochrhein: 05.01.2006 09:39

Gailingen am Hochrhein

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Gailingen am Hochrhein Deutschlandkarte, Position von Gailingen
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : Freiburg
Landkreis : Konstanz
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 42ÔÇ▓ N, 08┬░ 45ÔÇ▓ O
47┬░ 42ÔÇ▓ N, 08┬░ 45ÔÇ▓ O
H├Âhe : 469 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 13,17 km┬▓
Einwohner : 3024 (31. Dez. 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 230 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 9,9 %
Postleitzahl : 78262
Vorwahl : 07734
Kfz-Kennzeichen : KN
Gemeindeschl├╝ssel : 08 3 35 026
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstra├če 7
78260 Gailingen
Website: www.gailingen.de
E-Mail-Adresse: info@gailingen.de
Politik
B├╝rgermeister : Heinz Brennenstuhl

Gailingen am Hochrhein ist eine staatlich anerkannter Erholungsort im Landkreis Konstanz in Baden-W├╝rttemberg.

Gailingen um 1900
Gailingen um 1900

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Gailingen liegt im S├╝den des Hegaus am Hochrhein auf einer H├Âhe von 400 bis 630 Metern ├╝ber dem Meeresspiegel.

Nachbargemeinden

Die Gemeinde grenzt im Norden an Gottmadingen, im Osten an die schweizer Gemeinden Buch und Ramsen im Kanton Schaffhausen, im S├╝den an die Stadt Diessenhofen im Kanton Thurgau und im Westen an D├Ârflingen im Kanton Schaffhausen.

Geschichte

Der Ort ist urkundlich erw├Ąhnt seit dem Jahr 965 . Gailingen hatte eine gro├če j├╝dische Gemeinde vor dem Zweiten Weltkrieg .

Die j├╝dische Gemeinschaft Gailingens. Eine Besonderheit Gailingens war jahrhundertelang der hohe j├╝dische Bev├Âlkerungsanteil. Nach Ende des Drei├čigj├Ąhrigen Krieges war den ersten Juden (1657) die Ansiedlung hier erlaubt worden, die zwei Jahrzehnte sp├Ąter die mildt├Ątige Bruderschaft Chewra Kaddischa gr├╝ndeten und mit der Anlage eines bis heute gut erhaltenen j├╝dischen Friedhofes begannen. 1830 weihte man in Gailingen, das von 1827 bis 1925 der Sitz eines Bezirksrabbinates war, eine Synagoge ein, die bis zur Zerst├Ârung durch die Nazis im Jahre 1938 Bestand hatte. In der Mitte des 19.Jh.s war die H├Ąlfte der Einwohner des Ortes j├╝dische B├╝rger (1862 n├Ąmlich 990 gegen├╝ber 982 Christen), und 1870-84 hatte die Gesamtgemeinde einen j├╝dischen B├╝rgermeister, Leopold Guggenheim. Gailingen war damals nicht nur die zweitgr├Â├čte Gemeinde im Nellenburgischen Hegau (nach Stockach und noch vor Radolfzell und Singen!), sondern besa├č auch eine der gr├Â├čten israelitischen Gemeinden Badens. Das Gemeindeleben mit unter der Leitung ber├╝hmter Rabbiner und Lehrer geschaffenen religi├Âsen und sozialen Einrichtungen (Rat- und Schulhaus, zentrale Wasserversorgung, Krankenhaus, Altersheim) galt bis zur unr├╝hmlichen Zeit der Naziherrschaft als musterhaft.

Wirtschaft und Infrastruktur

Seit 1950 existieren die Schmieder-Kliniken, seit 1972 das Jugendwerk - beides neurologische Rehabilitationszentren (das Jugendwerk f├╝r Kinder und Jugendliche).

Seit 1977 ist die Gemeinde als Erholungsort staatlich anerkannt.

Sehensw├╝rdigkeiten

Die katholische St. Dionysius-Kirche, die Nikolaus-Kapelle aus dem 12. Jahrhundert in Obergailingen, das B├╝rgerhaus (fr├╝her das j├╝dische Schulhaus) mit dem angrenzenden Synagogen -Gedenkplatz, der j├╝dische Friedhof aus dem 18. Jahrhundert sowie die sch├Âne Holzbr├╝cke ├╝ber den Rhein hin├╝ber zur schweizerischen Stadt Diessenhofen.

Neben der sch├Ânen Umgebung und der N├Ąhe zur Schweiz locken im Sommer vor allem das Rhein-Strandbad und die Schifffahrt. Au├čerdem wird an den S├╝dh├Ąngen in Gailingen auf ca. 18 ha Wein angebaut. Der Abschnitt des Hochrheins, an dem Gailingen liegt - Auslauf aus dem Bodensee (Untersee) bis zum Rheinfall bei Schaffhausen -, z├Ąhlt zu den sch├Ânsten Flussl├Ąufen Europas.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
L├Âwen 78239 Rielasingen-Worblingen http://www.loewen-rielasingen.de  07731 / 972970
Am Kellhof 78247 Hilzingen   07731 / 9890-0
Bellevue G├Ąstehaus 78262 Gailingen http://http//www.haus-bellevue.com  07734 / 9406-0
G├Ąstehaus Anita Nowak 78262 Gailingen http://http//www.gaestehaus-nowak.com  07734 / 9403-0
G├Ąstehaus B├Âssler Anni 78262 Gailingen   07734 / 6650
Rheingold 78262 Gailingen http://www.restaurant-rheingold.de/  (07734) / 9 73 56

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gailingen am Hochrhein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gailingen am Hochrhein verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de