fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gerstetten: 27.01.2006 13:04

Gerstetten

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Gerstetten hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Landkreis : Heidenheim
Geografische Lage :
Koordinaten: 48¬į 37‚Ä≤ N, 10¬į 01‚Ä≤ O
48¬į 37‚Ä≤ N, 10¬į 01‚Ä≤ O
H√∂he : 624 m √ľ. NN
Fläche : 92,43 km²
Einwohner : 12.110 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 131 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 5,5 %
Postleitzahl : 89547
Vorwahl : 07323
Kfz-Kennzeichen : HDH
Gemeindeschl√ľssel : 08 1 35 015
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Wilhelmstraße 31
89547 Gerstetten
Offizielle Website: www.gerstetten.de
E-Mail-Adresse: rathaus@gerstetten.de
Politik
B√ľrgermeister : Roland Polaschek

Gerstetten ist eine Gemeinde im Landkreis Heidenheim in Baden-W√ľrttemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Gerstetten, Dettingen, Gussenstadt, Heldenfingen, Heuchlingen, Heuchstetten und Sontbergen.

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

FWG 41,7 % -5,9 11 Sitze -2
CDU 23,4 % +7,2 6 Sitze +2
KWG 15,1 % -2,2 4 Sitze -1
Die Gr√ľnen 12,9 % -6,0 3 Sitze -2
√∂dp 6,9 % +6,9 1 Sitz  +1

Partnerschaften

Seit dem 27. Juni 1992 besteht eine Partnerschaft mit Cébazat , einer Kleinstadt bei Clermont-Ferrand in der Auvergne , Frankreich und seit dem 5. Mai 1996 eine Partnerschaft mit Pilisvörösvár , deutsch auch Werischwar genannt, etwa 20 Kilometer von der ungarischen Hauptstadt Budapest entfernt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

In Gerstetten gibt es einen Flugplatz mit dem Status einer "Sonderlandeplatzes".

Bildung

Im Kernort Gerstetten gibt es neben der Realschule auch eine Grund- und Hauptschule und eine F√∂rderschule . Dettingen, Gussenstadt, Heldenfingen und Heuchlingen verf√ľgen √ľber eigene Grundschulen.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Museen

Im Ortsteil Gussenstadt gibt es ein Heimatmuseum. Im Bahnhof Gerstetten, dem Bahnhof der nostalgischen Dampfz√ľge der Ulmer Eisenbahnfreunde e. V. Lokalbahn Amstetten-Gerstetten, befindet sich das Eisenbahnmuseum und das Riffmuseum sowie eine Geoinfostelle des Europ√§ischen Geoparks Schw√§bische Alb. Die historische, gut 20 km lange Bahnstrecke zwischen Gerstettten und Amstetten feiert im Jahr 2006 ihr 100-j√§hriges Jubil√§um.

Bauwerke

  • Burg Falkenstein im Ortsteil Dettingen.

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Jeweils am Palmsonntag findet der Brezgenmarkt im Hungerbrunnental bei Heldenfingen statt. Dieser Kr√§mermarkt ist seit 1533 durch Ulmer Ratsprotokolle urkundlich erw√§hnt. Die Zufahrt zum Brezgenmarkt ist f√ľr Autos gesperrt. Es ist von den Parkpl√§tzen entweder ein Fu√ümarsch (ca. 20 Minuten) notwendig oder man l√§sst sich mit dem Pendelbus von Altheim (Alb) her hinbringen.
  • Auf den Gleisen des ehemaligen Albexpresses (nach Amstetten) veranstaltet der Verein der Ulmer Eisenbahnfreunde seit 1997 Nostalgiefahrten mit historischen Fahrzeugen, darunter eine 1921 gebaute Dampflokomotive und ein Triebwagen von 1956.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • 1896 , 16. Juli , Gottlob Berger , † 25. Januar 1975 in Stuttgart, General der Waffen-SS .
  • 1933 , 11. Juni , Walther Z√ľgel , deutscher Bankier.

Weblinks

Ulmer Eisenbahnfreunde

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gerstetten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gerstetten verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de