fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Rechberghausen: 15.01.2006 21:30

Rechberghausen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Rechberghausen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Landkreis : Göppingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48¬į 44' N, 9¬į 38' O
48¬į 44' N, 9¬į 38' O
H√∂he : 339 m √ľ. NN
Fläche : 6,4 km²
Einwohner : 5.545 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 866 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 5,2 %
Postleitzahl : 73098
Vorwahl : 07161
Kfz-Kennzeichen : GP
Gemeindeschl√ľssel : 08 1 17 038
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Amtsgasse 4
73098 Rechberghausen
Offizielle Website: www.rechberghausen.de
E-Mail-Adresse: info@gemeinde.
rechberghausen.de
Politik
B√ľrgermeister : Reiner Ruf

Rechberghausen ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises G√∂ppingen in Baden-W√ľrttemberg. Der Ort geh√∂rt zur Randzone der Metropolregion Stuttgart .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Gemeinde liegt im Vorland der Schw√§bischen Alb und am Rande des √∂stlichen Schurwaldes auf etwa 320 bis 400 m H√∂he √ľber N.N. am Marbach, einem rechten Nebengew√§sser der Fils.

Gliederung

Sie besteht aus dem Hauptort Rechberghausen und dem Weiler Oberhausen.

Geschichte

Sie wurde 1245 erstmals urkundlich erw√§hnt. Es geh√∂rte damals den Herz√∂gen von Teck , nachdem die dortige Burg zuvor wohl den Herren von Rechberg geh√∂rt hat. 1366 kamen Ort und Burg an √Ėsterreich . Bereits 1374 verkaufte √Ėsttereich beides jeoch an die Herren von Rechberg zu Oberrechberg . √úber die Grafen von Preysing und die Grafen von Degenfeld-Schonburg kam Rechberghausen dann Ende 1805 an das Haus W√ľrttemberg.

Religionen

Bis zur Reformation war Rechberghausen nach Göppingen eingepfarrt, da die Rechberger Herren jedoch römisch-katholisch blieben, wurde hier eine eigene Pfarrgemeinde eingerichtet.

Konfessionell waren bis in die siebziger Jahre des 20. Jahrhunderts die Katholiken in großer Überzahl. Heute leben auch sehr viele Evangelische im Ort. Die heutige katholische Kirche Maria Himmelfahrt wurde 1912, die evangelische Jesus-Christus-Kirche 1961 eingeweiht.

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerentwicklung der Gemeinde zwischen 1837 und 2004.

Datum Einwohner
1837 737
1907 1.335
17. Mai 1939 1.726
13. September 1950 2.514
27. Mai 1970 4.629
31. Dezember 1983 4.916
31. März 2004 5.510

Politik

Die Gemeinde geh√∂rt mit den Nachbargemeinden Adelberg, Birenbach und B√∂rtlingen dem Gemeindeverwaltungsverband √Ėstlicher Schurwald an, der seinen Sitz in Rechberghausen hat.

B√ľrgermeister

B√ľrgermeister ist seit 01.12.1977 Reiner Johannes Ruf.

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

CDU 40,5 % -4,2 8 Sitze -1
FWG 26,2 % +1,8 5 Sitze +1
SPD 23,5 % -1,2 4 Sitze ±0
Die Gr√ľnen 9,8 % +3,5 2 Sitze +1

Partnerstädte

Partnergemeinde von Rechberghausen ist seit 1991 die Gemeinde Bad Schlema im Landkreis Aue-Schwarzenberg in Sachsen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Ehemaliger Bahnhof der Hohenstaufenbahn
Ehemaliger Bahnhof der Hohenstaufenbahn

Verkehr

Die Gemeinde liegt an der Bundesstra√üe B 297 (T√ľbingen - Lorch ). Bis 1984 war sie durch die Hohenstaufenbahn (Schw√§bisch Gm√ľnd - G√∂ppingen) auch an das Schienennetz angebunden.

Bildung

In Rechberghausen befindet sich die Schurwald- Haupt- und Realschule . Au√üerdem existiert eine zweiz√ľgige Grundschule , ein kommunaler, ein r√∂misch-katholischer und ein evangelischer Kindergarten . Au√üerdem existiert in Rechberghausen eine Au√üenstelle der Schurwald-Volkshochschule und der Schurwald-Musikschule.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Theater

Im ehemaligen Bahnhof der Hohenstaufenbahn befindet sich ein Amateurtheater, das Theater im Bahnhof mit regelmäßigem Spielplan.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Wolfgang Frey (* 1942 ), deutscher Botaniker und Regenwaldforscher

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Eichenhof 73054 Eislingen (Fils) http://www.hotel-eichenhof.info/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307161 / 852-0
Hotel-Restaurant Hohenstaufen 73033 G√∂ppingen http://www.hotel-hohenstaufen.de  07161 / 670-0
Hotel Drei Kaiserberge 73033 G√∂ppingen http://www.drei-kaiserberge.de  07161 / 9746-0
Hotel International Göppingen 73033 Göppingen http://www.hotel-international-cnk.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407161 / 67 43 - 0
Klaus 73084 Salach   07162 / 9630-0
Landhotel Linde 73117 Wangen http://www.landhotel-linde-wangen.de  07161 / 911 11 0
Goldener Hase 73037 G√∂ppingen   07161 / 81 22 46
Hotel Restaurant Metzgerei Goldener Ochsen 73037 G√∂ppingen http://www.hotel-goldener-ochsen-hohenstaufen.de  07165 / 80 62
Zum Bahnhof 73547 Lorch http://scheuingbahnhof.de/  07172 / 92 74 70
Gasthof Hohenlinde 73547 Lorch   07172 / 74 43
Weinstube Mack 73655 Pl√ľderhausen http://www.weinstube-mack.de/  07181 / 81368
Adler 73084 Salach   07162 / 7140
Hotel Ochsen 73066 Uhingen http://www.ochsen.net  07161 / 32068
Gasthof W√§scherschloss 73116 W√§schenbeuren http://www.gasthofwaescherschloss.de  07172 / 7370
Restaurant & Hotel Ziegelei Wangen 73117 Wangen http://www.ziegelei-wangen.de  07161 / 23500
Hotel Pension Sch√§tzl & Restaurant Fischerst√ľble 73061 Ebersbach http://www.hotel-schaetzl.de  07163 / 3086
Burg Staufeneck 73084 Salach http://www.burg-staufeneck.de/ Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 507162 / 933440

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rechberghausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Rechberghausen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de