fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Donzdorf: 30.01.2006 22:48

Donzdorf

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Donzdorf hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Landkreis : Göppingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 49¬į 41' N, 09¬į 49' O
49¬į 41' N, 09¬į 49' O
H√∂he : 407 m √ľ. NN
Fläche : 39,82 km²
Einwohner : 11.070 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 278 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 9,7 %
Postleitzahl : 73072
Vorwahl : 07162
Kfz-Kennzeichen : GP
Gemeindeschl√ľssel : 08 1 17 015
Adresse der
Stadtverwaltung:
Schloss 1 - 4
73072 Donzdorf
Offizielle Website: www.donzdorf.de
E-Mail-Adresse: stadt@donzdorf.de
Politik
B√ľrgermeister : Martin St√∂lzle

Donzdorf ist eine Stadt im Landkreis G√∂ppingen in Baden-W√ľrttemberg. Donzdorf geh√∂rt zur Randzone der Metropolregion Stuttgart .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Donzdorf liegt in einem Seitental des Filstals in 334 bis 749 Meter Höhe (höchste Erhebung: Messelberg), etwa 12 km von der Kreisstadt Göppingen entfernt.

Ausdehnung des Stadtgebiets

Neben dem Hauptort geh√∂ren zu Donzdorf die Stadtteile Reichenbach unter Rechberg, Winzingen, sowie die Weiler Hagenbuch, Gr√ľnbach und Kuchalb sowie einige kleinere Geh√∂fte.

Geschichte

Im Jahr 1275 wurde Donzdorf in der Zehntsteuerliste der Di√∂zese Konstanz erstmals erw√§hnt. Auf dieser Urkunde hie√ü die damalige Pfarrgemeinde jedoch noch Tunesdorf. Die Gegend um Donzdorf war aber schon viel fr√ľher besiedelt. 1964 wurde ein alter Alemannenfriedhof freigelegt. Es wurden √ľber 100 Gr√§ber mit zum Teil sehr sch√∂nen Beigaben gefunden. Diese Gr√§ber stammen aus der Zeit zwischen 600 und 700 n. Chr.

Die Gemeinde unterstand lange den Grafen von Rechberg , bis sie 1806 aufgrund des Reichsdeputationshauptschlusses und der folgenden Mediatisierung an Bayern fiel. Diese traten das Gebiet aber schon 1810 an das K√∂nigreich W√ľrttemberg ab.

Am 1. Mai 1976 wurden der Gemeinde Donzdorf die Stadtrechte verliehen. Nach der Eingliederung von Reichenbach unter Rechberg und Winzingen hatte Donzdorf die f√ľr eine Stadt vorausgesetzte Einwohnerzahl von √ľber zehntausend Einwohnern.

Eingemeindungen

  • 1974 : Reichenbach unter Rechberg
  • 1975 : Winzingen

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerentwicklung der Stadt zwischen 1837 und 2004.

Datum Einwohner
1837 2.589
1907 3.297
17. Mai 1939 4.320
13. September 1950 6.550
27. Mai 1970 9.605
31. Dezember 1983 11.039
31. März 2004 11.030

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

CDU 44,6 % -5,7 11 Sitze ±0
FWG 39,9 % +12,8 10 Sitze +4
SPD 15,5 % -7,0 3 Sitze -2

Wappen

Das Wappen zeigt im gelben Schildhaupt einen roten schreitenden L√∂wen. Darunter in Rot drei f√ľnfzackige gelbe Sterne in der Aufteilung 2:1. Das Ortswappen geht auf ein Siegel des Donzdorfer Amtsvogts Dangelmaier vom Jahre 1773 zur√ľck. Der L√∂we und Wappenfarben weisen auf die Grafen von Rechberg hin, deren Residenz bis heute Donzdorf ist. Das Wappen wurde 1932 angenommen, die daraus abgeleitete gelb-rote Flagge wurde am 18. Februar 1959 vom Innenministerium verliehen.

Städtepartnerschaften

Partnerstädte sind die französische Stadt Riorges und das in der Oberlausitz liegende Neusalza-Spremberg.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Donzdorf ist durch die Bundesstra√üe B 466 (S√ľ√üen - N√ľrnberg) an das √ľberregionale Stra√üennetz angeschlossen.

Ansässige Unternehmen

Das in Donzdorf ansässige Unternehmen Nuclear Blast ist in Heavy Metal -Kreisen ein durchaus bekanntes weltweit agierendes Plattenlabel mit mehr als 60 Beschäftigten.

Bildung

Neben dem Rechberg-Gymnasium , das das gesamte Lautertal versorgt, und √ľber eine Volks sternwarte verf√ľgt, gibt es in Donzdorf eine Hauptschule mit Werkrealschule und eine Grundschule . In den Stadtteilen Reichenbach und Winzingen gibt es weitere Grundschulen.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Bauwerke

  • Das ehemalige Schloss der Grafen von Rechberg und Rothenl√∂wen ‚Äď heutiger Sitz des Rathauses. Erbaut wurde das Schloss 1568 von Hans von Rechberg zu Hohenrechberg zu Illeraichen-Scharfenberg. Im Laufe der Jahrzehnte wurde es immer wieder an- und umgebaut.
  • Windpark beim Fernmeldeturm

Parks

1764-65 entstand der Schlosspark als regul√§r-geometrischer Barockgarten . Dieser wurde Anfang des 19. Jahrhunderts zur heutigen Gestalt als Englischer Landschaftsgarten umgewandelt. Im Dezember 1987 wurde der Kaufvertrag zwischen Graf von Rechberg und Rothenl√∂wen und der Stadt Donzdorf unterzeichnet. Am 9. und 10. Mai 1992 wurde der Schlossgarten der √Ėffentlichkeit wieder zug√§nglich gemacht.

Naturdenkmäler

  • Simonsbachstausee , ein Hochwasserr√ľckhaltebecken und Naturparadies

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel & Restaurant Becher 73072 Donzdorf http://www.hotel-becher.de  07162 / 20 05 -0
Eichenhof 73054 Eislingen (Fils) http://www.hotel-eichenhof.info/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307161 / 852-0
Krone 73312 Geislingen a. d. Steige http://www.hotel-krone-geislingen.de/  07331 / 30560
Landgasthof Ochsen 73312 Geislingen a. d. Steige http://www.ochsen-eybach.de/  07331 / 62051
Burghotel 73312 Geislingen a. d. Steige http://www.burghotel-schiehle.de/ Kategorie: 107331 / 93260
Klaus 73084 Salach   07162 / 9630-0
Hotel & G√§stehaus L√∂wen 73079 S√ľ√üen http://www.loewen-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307162 / 94822-10
Filseck 73333 Gingen http://www.filseck-kroener.homepage.t-online.de/  07162 / 5015
Adler 73084 Salach   07162 / 7140
Burg Staufeneck 73084 Salach http://www.burg-staufeneck.de/ Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 507162 / 933440

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Donzdorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Donzdorf verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de