fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bad Ditzenbach: 06.02.2006 15:00

Bad Ditzenbach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Bad Ditzenbach Deutschlandkarte, Position von Bad Ditzenbach hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Landkreis : G├Âppingen
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 35' N, 09┬░ 42' O
48┬░ 35' N, 09┬░ 42' O
H├Âhe : 520 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 25,46 km┬▓
Einwohner : 3755 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 147 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 7,9 %
Postleitzahl : 73342 (alt: 7342)
Vorwahl : 07334
Gosbach: 07335
Kfz-Kennzeichen : GP
Gemeindeschl├╝ssel : 08 1 17 006
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstr. 44
73342 Bad Ditzenbach
Website: www.bad-ditzenbach.de
E-Mail-Adresse: info@rathaus.badditzenbach.de
Politik
B├╝rgermeister : Gerhard Ueding
Das Kurhaus in Ditzenbach im Jahre 1915
Das Kurhaus in Ditzenbach im Jahre 1915

Bad Ditzenbach ist eine Gemeinde in Baden-W├╝rttemberg und geh├Ârt zum Regierungsbezirk Stuttgart. Das staatlich anerkannte Heilbad mit den Ortsteilen Auendorf, Bad Ditzenbach und Gosbach liegt im Landkreis G├Âppingen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Bad Ditzenbach liegt im Oberen Filstal im Norden der Schw├Ąbischen Alb zwischen 498 und 781 Meter ├╝ber Normalnull .

Nachbargemeinden

Die Nachbargemeinden sind Deggingen, Drackenstein, Gammelshausen, Gruibingen, Heiningen , M├╝hlhausen im T├Ąle und Schlat im Landkreis G├Âppingen sowie Merklingen und Nellingen im Alb-Donau-Kreis.

Einwohnerstatistik

Am 31. Dezember 2004 lebten 1.590 (43,2%) der 3.682 Einwohner im Ortsteil Bad Ditzenbach. 1.514 (41,1%) waren in Gosbach zuhause, die restlichen 578 (15,7%) lebten in Auendorf.

Die komplette Einwohnerstatistik zum 31. Dezember 2004 f├╝r die drei Ortsteile:

Ortsteil Einwohner davon m├Ąnnlich davon weiblich davon Ausl├Ąnder
Bad Ditzenbach 1.590 767 (48,2%) 823 (51,8%) 142 (8,9%)
Gosbach 1.514 737 (48,7%) 777 (51,3%) 119 (7,9%)
Auendorf 578 295 (51,0%) 283 (49,0%) 4 (0,7%)
Gesamt 3.682 1.799 (48,9%) 1.883 (51,1%) 265 (7,2%)

Geschichte

861 wurde der Ort Tizzenbach in einer Urkunde des Klosters Wiesensteig erstmals erw├Ąhnt.

Im Mittelalter herrschten die Grafen von Helfenstein in Bad Ditzenbach und den umliegenden Gemeinden. Hiervon zeugt heute noch die Burgruine Hiltenburg auf dem Schlossberg ├╝ber Bad Ditzenbach.

Im 16. Jahrhundert werden die kohlens├Ąurereichen Mineralquellen bekannt. Das hatte die Gr├╝ndung des Mineralbades Ditzenbach zur Folge. 1929 wurde das Pr├Ądikat eines staatlich anerkannten Heilbades verliehen.

Zu Zeiten Eduard M├Ârikes vertrieb der damalige Besitzer der Quellen Thomas Fritton ca. 200.000 Flaschen pro Jahr. So lobte M├Ârike im Jahr 1863 in einem Brief an seinen Freund Karl Wolf: ÔÇ×Der hier gewonne Nutzen f├╝r meine Gesundheit stellte sich inzwischen besonders seit dem regelm├Ą├čigen Gebrauch des Dizenbacher Wassers....heraus.ÔÇť und berichtete zuversichtlich ÔÇ×den letzten Rest des schleimigen Wesens wird hoffentl. das Dizenbacher Wasser wegnehmen.ÔÇť

Eingemeindungen

  • 1973 : Auendorf (das fr├╝here Ganslosen)
  • 1975 : Gosbach

Einwohnerentwicklung

Die Einwohnerentwicklung zwischen 1871 und 2004:

Datum Einwohner
1871 1.636
1900 1.560
1933 1.732
1939 1.785
1950 2.336
31. Dezember 1961 2.794
31. Dezember 1970 3.081
31. Dezember 1980 2.976
31. Dezember 1990 3.263
31. Dezember 2000 3.666
31. Dezember 2004 3.682
30. Juni 2005 3.755

Ortsteile

Gosbach
Gosbach

Gosbach

1143 wurde Gosbach erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Im Jahre 2000 erreichte Gosbach einen 1. Platz im Wettbewerb Unser Dorf soll sch├Âner werden .

Auendorf

Auendorf hie├č fr├╝her Ganslosen. 1849 wurde der Name ge├Ąndert, da Auendorf zu den sogenannten Narrenorten (am ber├╝hmtesten ist Schilda, die Heimat der Schildb├╝rger ) z├Ąhlte, ├╝ber deren einf├Ąltige Bewohner man sich lustig machte.

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

FWG 57,5 % +0,1 7 Sitze ±0
CDU 42,5 % -0,1 5 Sitze ±0

Wappen

Das Wappen zeigt einen gr├╝nen Dreiberg, welcher mit einem gelben Schalbrunnen belegt ist, aus dem drei Wasserstrahlen in Wei├č aufsteigen. Es zeigt damit symbolisch das Heilbad der Gemeinde und die umgebende Alblandschaft. Ein Schalbrunnen wurde schon in einem fr├╝hen Wappen von Bad Ditzenbach verwendet. Die heutige Form wurde aber erst nach der Eingliederung von Auendorf und Gosbach eingef├╝hrt. Die Ortsfarben sind Gr├╝n-Gelb. Wappen und Flagge wurde am 17. August 1977 durch das Landratsamt G├Âppingen verliehen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Bad Ditzenbach war fr├╝her durch die Nebenbahn Geislingen an der Steige - Wiesensteig an das Schienennetz angeschlossen.

Bildung

In Bad Ditzenbach gibt es mit der Hiltenburgschule und der Ulrich-Schiegg-Schule im Ortsteil Gosbach zwei Grundschulen . Au├čerdem gibt es in allen drei Ortsteilen je einen Kindergarten .

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bad Ditzenbach liegt an der Schw├Ąbischen Albstra├če, die an vielen Sehensw├╝rdigkeiten vorbei f├╝hrt.

Blick auf die Burgruine Hiltenburg
Blick auf die Burgruine Hiltenburg

Geb├Ąude

  • Die Burgruine Hiltenburg
  • Die Josefskapelle in Gosbach
  • Die katholische Pfarrkirche St. Magnus in Gosbach

Sport und Freizeit

  • Das Thermal-Mineral-Bewegungsbad Vinzenz Therme

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Seminaris Hotel Bad Boll 73087 Bad Boll http://www.seminaris.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407164 / 805-0
Badhotel Restaurant Stauferland 73087 Bad Boll http://www.badhotel-stauferland.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407164 / 80 16 80
Hotel-Restaurant L├Âwen 73087 Bad Boll http://www.loewen-badboll.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307164 / 9409-0
Kurhotel Sanct Bernhard 73342 Ditzenbach, Bad http://www.energie-kurhotel.de/  07334 / 9641-0
Gasthof Hirsch 73342 Ditzenbach, Bad http://www.hirsch-badditzenbach.de/  07335 / 9630-0
Flair Hotel Bodoni 73347 M├╝hlhausen im T├Ąle http://hotel-bodoni.com/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307335 / 96250
H├Âhenblick mit G├Ąstehaus 73347 M├╝hlhausen im T├Ąle http://www.hotel-hoehenblick.de/  07335 / 96990-0
Bad-Hotel 73337 ├ťberkingen, Bad http://www.bad-hotel.de/Bad-Ueberkingen/index.htm  07331 / 302-0
Landgasthof R├Âssle 73108 Gammelshausen http://www.landgasthof-r÷ssle.com/  07164 / 14 72 37
Eseleck 73347 M├╝hlhausen im T├Ąle http://www.eseleck.de/  07335 / 5275
Rosa Zeiten 73087 Bad Boll http://www.rosa-zeiten.de  07164 / 2022
G├Ąstehaus Lamm 73342 Ditzenbach, Bad   07334 / 5080
Gasthof Restaurant Krone 73087 Bad Boll http://www.krone-boll.de  07164 / 29 31

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bad Ditzenbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bad Ditzenbach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de