fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Rot an der Rot: 29.01.2006 21:08

Rot an der Rot

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Deutschlandkarte, Position von Rot an der Rot hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Biberach
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 01' N, 10┬░ 02' O
48┬░ 01' N, 10┬░ 02' O
H├Âhe : 605 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 63,46 km┬▓
Einwohner : 4.387 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 69 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 88428-88430
Vorwahl : 08395
Kfz-Kennzeichen : BC
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 26 100
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse des
B├╝rgermeisteramtes:
Klosterhof 14
88430 Rot an der Rot
Website: www.rot.de
E-Mail-Adresse: rathaus@rot.de
Politik
B├╝rgermeister : Robert Balle
Rot an der Rot ca. 1920
Rot an der Rot ca. 1920

Rot an der Rot ist eine Gemeinde im Landkreis Biberach des Landes Baden-W├╝rttemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde Rot geh├Ârt zur Region Oberschwaben und liegt am gleichnamigen Fl├╝sschen Rot zwischen Biberach an der Ri├č und Memmingen.
Blick auf Rot an der Rot
Blick auf Rot an der Rot


Geschichte

Rot wurde zuerst um das Jahr 1100 erw├Ąhnt. 1126 gr├╝ndete Hemma von Wildenburg das Kloster Rot (auch M├Ânchsrot), das von franz├Âsischen Pr├Ąmonstratenserchorherren besiedelt wurde. Die Geschichte des Orts ist seitdem eng mit der des Klosters verbunden, das als erste Niederlassung der Pr├Ąmonstratenser in Schwaben und durch mehrere Klosterneugr├╝ndungen bald auch ├╝berregional einflussreich wurde. Ab 1379 war das Kloster reichsunmittelbar. 1803 wurde es entsprechend dem Reichsdeputationshauptschluss s├Ąkularisiert und kam zun├Ąchst an die Grafen von Wartenberg. Ab 1806 geh├Ârte die Gemeinde zum K├Ânigreich W├╝rttemberg und dort zum Oberamt Leutkirch. In den Folgejahren verlor der Ort an Bedeutung. Erst 1947 kehrten Pr├Ąmonstratenserchorherren nach Rot zur├╝ck.

Politik

Rot an der Rot geh├Ârt zum Gemeindeverwaltungsverband Rot/Tannheim, der seinen Sitz in Rot an der Rot hat. Der Gemeindeverwaltungsverband geh├Ârt zum Landkreis Biberach.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Rot an der Rot liegt an der Oberschw├Ąbischen Barockstra├če und an der M├╝hlenstra├če Oberschwaben.

Bauwerke

Sehenswert ist die Pfarrkirche St. Verena und Mari├Ą Himmelfahrt ( 1777 - 1786 ) mit ihrem pr├Ąchtig geschnitztes Chorgest├╝hl ( 1691 - 1694 ), die von Andreas Etschmann geschaffen wurde. Die Fresken im Kirchenschiff stammen von Januarius Zick ( 1784 ), der auch schon in Wiblingen den Wiederaufbau geleitet hatte. Die Fresken im Chor schuf Andreas Meinrad von Au ( 1780 ). Die Chororgel (1786) und die dreimanualige, 38 Register umfassende Hauptorgel (1792) sind Werke von Johann Nepomuk Holzhey , sie erklingen regelm├Ą├čig in Orgelkonzerten.

Die "├ľkonomie" in Rot, das Wirtschaftsgeb├Ąude des Klosters
Die "├ľkonomie" in Rot, das Wirtschaftsgeb├Ąude des Klosters


Daneben sind auch die Tore der Klosterbefestigung beachtenswert, sowie die erst vor einigen Jahren renovierte ├ľkonomie, das Wirtschaftsgeb├Ąude des Klosters und der zugeh├Ârigen M├╝hlen und Landwirtschaft.

Am Ortsrand im Haslachtal steht die Friedhofskirche St. Johann ( 1737 - 1741 ) mit sehenswerten Deckenmalereien und dem Hochaltar.

Sehenswert ist auch die Fassadenmalerei der ehemaligen Mehlm├╝hle des Klosters im Ortsteil Spindelwag.

Pers├Ânlichkeiten

S├Âhne und T├Âchter der Gemeinde

  • HAP Grieshaber (1909-1981), Maler und Graphiker, geboren in Rot an der Rot

B├╝rger

  • Frank G├╝nther (* 1947), Shakespeare-├ťbersetzer, lebt in Rot an der Rot

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rot an der Rot aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Rot an der Rot verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de