fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Maselheim: 14.01.2006 14:51

Maselheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Maselheim Lage von Maselheim in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Biberach
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 08' N, 09┬░ 53' O
48┬░ 08' N, 09┬░ 53' O
H├Âhe : 544 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 47,03 km┬▓
Einwohner : 4578 (31. M├Ąrz 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 97 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 3,0 %
Postleitzahl : 88437
Vorwahl : 07351
Kfz-Kennzeichen : BC
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 26 071
Gliederung des
Gemeindegebiets:
4 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Wennedacher Stra├če 5
88437 Maselheim
Website: www.maselheim.de
E-Mail-Adresse: info@maselheim.de
Politik
B├╝rgermeister : Elmar Braun

Maselheim ist eine Gemeinde im oberschw├Ąbischen Landkreis Biberach.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Ortsteile

Maselheim, Äpfingen, Laupertshausen, Sulmingen

Sulmingen um 1900
Sulmingen um 1900

Politik

Gemeinderat

Bei der Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab sich folgende Sitzverteilung:

CDU 74,5 % +2,1 15 Sitze ±0
Gr├╝ne Liste 21,1 % -6,5 4 Sitze -1
Andere 4,4 % +4,4 0 Sitze ±0

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Maselheim liegt an der Oberschw├Ąbischen Barockstra├če und an der M├╝hlenstra├če Oberschwaben.

Museen

├ľchsle Lokomotive
├ľchsle Lokomotive

Das "├ľchsle", eine Schmalspur - Museumseisenbahn , f├Ąhrt im Sommerhalbjahr an Wochenenden auf der Strecke Warthausen-Ochsenhausen durch ├äpfingen, Sulmingen und Maselheim.

Geb├Ąude

Auf dem Gemeindegebiet liegt das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Heggbach , das heute die Behindertenhilfe der Heggbacher Einrichtungen beherbergt.

Naturdenkm├Ąler

Durch die Ortsteile Äpfingen und Laupertshausen führt der Jakobsweg nach Santiago de Compostela .

Literatur

  • Otto Beck: Die Reichsabtei Heggbach bei Biberach. Kloster ÔÇô Konvent ÔÇô Ordensleben. Ein Beitrag zur Geschichte der Zisterzienserinnen. Thorbecke, Sigmaringen 1980, ISBN 3799540288
  • Detlev Naeve: Geschichte der Pflegeanstalt Heggbach und des Kinderasyls Ingerkingen im Nationalsozialismus. 1933ÔÇô1945. Gata, Eitorf 2000, ISBN 3-932174-75-5 (zugleich Dissertation, Universit├Ąt T├╝bingen 1998)
  • Roland Schmid: 750 Jahre Maselheim. Aus der Geschichte des Dorfes - Geschichten aus dem Dorf. Gemeinde Maselheim, Maselheim 1995
  • Roland Schmid, Georg Maier: 750 Jahre Sulmingen. Gemeinde Maselheim, Maselheim 2000

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Maselheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Maselheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de