fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ingelfingen: 25.01.2006 07:46

Ingelfingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Ingelfingens Deutschlandkarte, Position von Ingelfingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Kreis : Hohenlohekreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 49¬į 18' N, 09¬į 39' O
49¬į 18' N, 09¬į 39' O
H√∂he : 369 m √ľ. NN
Fläche : 46,48 km²
Einwohner : 5.885 (31. März 2005)
Bevölkerungsdichte : 127 Einwohner/km²
Ausländeranteil : 7,4 %
Postleitzahl : 74653-74665
Vorwahl : 07940
Kfz-Kennzeichen : K√úN
Gemeindeschl√ľssel : 08 1 26 039
Stadtgliederung: 7 Stadtteile
Adresse der
Stadtverwaltung:
Schlossstr. 12
74653 Ingelfingen
Offizielle Website: www.ingelfingen.de
E-Mail-Adresse: info@ingelfingen.de
Politik
B√ľrgermeister : Wolfgang J. Schneider
Ingelfingen 1906
Ingelfingen 1906

Die Kleinstadt Ingelfingen liegt im Hohenlohekreis in Baden-W√ľrttemberg am unteren Kocher (Nebenfluss des Neckars) ca. 40 km √∂stlich von Heilbronn und 3 km westlich von K√ľnzelsau.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Ingelfingen liegt im Kochertal.

Stadtgliederung

Ingelfingen hat neben der Kernstadt noch sieben Stadtteile: Criesbach, Diebach, Dörrenzimmern, Eberstal, Hermuthausen, Stachenhausen und Weldingsfelden.

Geschichte

Das erste Mal urkundlich erw√§hnt wurde Ingelfingen im Jahre 1080 . 1323 verleiht Kaiser Ludwig dem Ort das Marktrecht. Zwischen 1701 und 1805 befand sich hier die Residenz des Grafen von Hohenlohe , der damals dem Ort durch die Ansiedlung von Handwerkern eine wirtschaftliche Bl√ľte bescherte. 1892 wurde durch die Gr√ľndung der Weing√§rtnergenossenschaft Ingelfingen, dem Vorl√§ufer der heutigen Kochertalkellerei, der Weinbau gef√∂rdert. Im 19. Jahrhundert wurde bei der Suche nach Steinkohle Salzwasser mit gro√üer Heilwirkung entdeckt, das jedoch nicht f√ľr Kurzwecke gen√ľtzt wird.

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

CDU 52,5 % +7,7 13 Sitze +2
FWG 30,6 % -6,5 7 Sitze -2
SPD 16,9 % -1,2 4 Sitze ±0

Städtepartnerschaften

Ingelfingen unterh√§lt seit 1991 eine St√§dtepartnerschaft mit der franz√∂sischen Gemeinde Saint-H√©and (Departement Loire) in der N√§he von St √Čtienne.

Wirtschaft und Infrastruktur

Ingelfingen ist eine Weinbaustadt , deren Lagen zur Gro√ülage Kocherberg im Bereich Kocher-Jagst-Tauber geh√∂ren. Es liegt an der W√ľrttemberger Weinstra√üe.

Verkehr

Bei Ingelfingen befindet sich der Flugplatz Ingelfingen-B√ľhlhof, bei dem es sich um einen Sonderlandeplatz handelt.

Ansässige Unternehmen

Ingelfingen hat heute mehrere bedeutende Industriebetriebe (Steuerungstechnik, Herstellung und Vertrieb von Montageteilen) mit ca. 2600 Arbeitsplätzen.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Bauwerke

Das sehenswerte Schloss des Grafen von Hohenlohe dient seit 1985 als Rathaus. Besichtigungsw√ľrdig sind der Schwarze Hof, ein bemerkenswertes Stadtadelshaus und das Muschelkalkmuseum Hagdorn.

Die Burgruine Lichteneck ist der erhaltene Rest der um 1250 von Kraft von Boxberg erbauten Burg, die im 15. Jahrhundert zerstört wurde.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Friedrich Ludwig F√ľrst zu Hohenlohe-Ingelfingen (1747-1818), preu√üischer General und hohenlohischer F√ľrst
  • Eugen Egner (* 1951), deutscher Zeichner

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Krone mit G√§stehaus 74670 Forchtenberg http://www.krone-sindringen.de/  07948 / 91000
Schlosshotel 74653 Ingelfingen http://www.schloss-hotel-ingelfingen.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307940 / 91 65-0
Haus Nicklass 74653 Ingelfingen http://www.haus-nicklass.de/  07940 / 9101-0
Gasthof Rustikana 74676 Niedernhall http://www.gasthof-rustikana.de/  07940 / 51154
Kloster Sch√∂ntal Tagungshaus 74214 Sch√∂ntal http://www.kloster-schoental.de  07943 / 894-0
G√§stehaus Zeller 74214 Sch√∂ntal http://www.gaestehaus-zeller.de  07943 / 600
Gasthof zur Post 74214 Kloster Sch√∂ntal http://www.gasthof-post-schoental.de  07943 / 2226
Gasthof Comburgstuben 74653 K√ľnzelsau http://www.gasthof-comburgstuben.de/  07940 / 3570

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ingelfingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ingelfingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de