fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Dörzbach: 20.12.2005 20:52

Dörzbach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Dörzbachs Deutschlandkarte, Position von Dörzbach hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Landkreis : Hohenlohekreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 49° 23′ N, 09° 42′ O
49° 23′ N, 09° 42′ O
Höhe : 242 m ü. NN
Fläche : 32,36 km²
Einwohner : 2.451 (31. März 2005)
Bevölkerungsdichte : 76 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 3,5 %
Postleitzahl : 74677
Vorwahl : 07937
Kfz-Kennzeichen : KÜN
Gemeindeschlüssel : 08 1 26 020
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Marktplatz 2
74677 Dörzbach
Offizielle Website: www.doerzbach.de
E-Mail-Adresse: info@doerzbach.de
Politik
Bürgermeister : Willi Schmitt

Dörzbach ist eine kleine Gemeinde im Hohenlohekreis in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Dörzbach liegt im Jagsttal in 230 bis 430 Meter Höhe.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Dörzbach an der Jagst im Jahre 1230 unter dem Namen Torzebach. Grabmäler und weiter Funde deuten jedoch darauf hin, dass Dörzbach schon vor Jahrtausenden von Kelten besiedelt war. Im Laufe der Jahrhunderte wurden die Orte Hohebach, Messbach und Laibach in die Gemeinde Dörzbach integriert.

In der Gemarkung Dörzbachs finden sich insgesamt drei Burgen, darunter auch eine ehemalige Burg der Herren von Berlichingen , die 1371 in den Ortskern Dörzbachs einzogen. 1601 wurde die Burg von den Herren von Eyb gekauft, die seit nunmehr über 400 Jahren die Burg ihre Heimat nennen.

Trotz der geographischen Lage im Norden von Baden-Württemberg fühlen sich die Dörzbacher nicht als Schwaben, sondern als Franken. Dies ist ebenfalls historisch bedingt. In Dörzbach finden sich eine historische, noch im Betrieb befindliche Ölmühle und der Ausgangsbahnhof der Jagsttalbahn, einer historischen Schmalspurbahn, die momentan restauriert wird.

Politik

Gemeinderat

Die Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

FWG 56,9 % +10,0 7 Sitze +1
CDU 43,1 % -10,0 5 Sitze -2

Wappen

Blasonierung: Geteilt durch einen dreimal von silber und rot gespaltenen schmalen Balken von Silber und schwarz; oben drei, zwei zu eins gestellte rote Muscheln, unten ein fünfspeichiges silbernes Rad.

Wirtschaft und Infrastruktur

Dörzbach ist eine Weinbaugemeinde , deren Lagen zur Großlage Kocherberg im Bereich Kocher-Jagst-Tauber gehören. Der Ort liegt an der Württemberger Weinstraße.

Verkehr

Der Verkehrsbetrieb Dörzbach, eine Tochter der Südwestdeutschen Verkehrs AG gewähleistet mittels einiger Buslinien den ÖPNV . Es gilt der Tarif vom Nahverkehr Hohenlohekreis.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Beim Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ erreichte Dörzbach 2001 die Goldmedaille.

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Jagstmühle 74673 Mulfingen http://www.jagstmuehle.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407938 / 90300
Zum Hirsch 74677 Dörzbach http://www.hirsch-doerzbach.de/  07937 / 268
Zur Sonne 74677 Dörzbach   07937 / 317
Gasthof Zum Pflug 74677 Dörzbach   07937 / 295
Altes Amtshaus 74673 Mulfingen http://www.altes-amtshaus.de/ Kategorie: 1079 37 / 970-0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dörzbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Dörzbach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de