fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Tettnang: 20.02.2006 01:18

Tettnang

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Deutschlandkarte, Position von Tettnang hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : T√ľbingen
Landkreis : Bodenseekreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 47¬į 40' N, 09¬į 35' O
47¬į 40' N, 09¬į 35' O
H√∂he : 466 m √ľ. NN
Fläche : 71,22 km²
Einwohner : 18.230 (31. März 2005)
Bevölkerungsdichte : 256 Einwohner je km²
Ausländeranteil : 7,9 %
Postleitzahl : 88060-88069
(alte PLZ: 7992)
Vorwahl : 07542
Kfz-Kennzeichen : FN , vor 1973: TT
Gemeindeschl√ľssel : 08 4 35 057
Adresse der
Stadtverwaltung:
Montfortplatz 7
88069 Tettnang
Website: www.tettnang.de
E-Mail-Adresse: rathaus@tettnang.de
Politik
B√ľrgermeister : Harald Meichle ( FW )

Tettnang ist eine Stadt n√∂rdlich des Bodensees, etwa 9 km nord√∂stlich von Friedrichshafen im Bodenseekreis, Baden-W√ľrttemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt im Bodensee-Hinterland immerhin etwa 70 m √ľber der Seeh√∂he und bietet daher √∂rtlich einen weiten Blick auf das ‚ÄěSchw√§bische Meer‚Äú, ebenso wie auf die Alpenketten √Ėsterreichs und der Schweiz . Hinter Tettnang beginnen die ersten Ausl√§ufer des Allg√§us.

Geschichte

Tettnang wurde unter dem Namen Tettinang im Jahre 882 in einem Testament zugunsten des Klosters St. Gallen zum ersten mal urkundlich erwähnt. Anfang des 10. Jahrhunderts wurde nahe diesem Dorf die Burg Montfort errichtet. Die Grafen von Montfort bestimmten bis ins 18. Jahrhundert hinein die Geschichte Tettnangs. König Adolf von Nassau verlieh im Jahr 1297 Tettnang das Lindauer Stadtrecht .

1780 traten die verschuldeten Grafen ihre Besitzt√ľmer an √Ėsterreich ab. √Ėsterreich gliederte die Stadt Vorder√∂sterreich an und begr√ľndete das Oberamt Tettnang (auch Reichsgrafschaft Tettnang), das ein geschlossenes Gebiet am mittleren Nordufer des Bodensees bis nach Wasserburg am Bodensee umfasste. 1805 fiel Tettnang dann mit dem Pressburger Frieden Bayern zu, das es f√ľnf Jahre sp√§ter an W√ľrttemberg weitergab. Bis zur Kreisreform zum 1. Januar 1973 war Tettnang Kreisstadt des damaligen Landkreises Tettnang, der dann im Bodenseekreis aufging.

Einwohnerentwicklung

  • 1960 : 7.115
  • 1990 : 16.251
  • 2000 : 17.432
  • 2005 : 18.036

Religionen

Neben der evangelischen und der römisch-katholischen Kirche gibt es in Tettnang auch die neuapostolische Kirche, die Zeugen Jehovas und eine Freie Christengemeinde .

Politik

Tettnang 1917
Tettnang 1917

Am 1. Januar 1975 vereinbarte die Stadt mit der Gemeinde Neukirch eine Verwaltungsgemeinschaft .

B√ľrgermeister seit 1946

  • 1946 - 1955 : Julius Bertsche
  • 1955 - 1975 : Rudolf Gn√§dinger
  • 1975 - 1991 : Viktor Grasselli
  • 1991 - 2006 : Harald Meichle

Gemeinderat

Nach der Kommunalwahl vom 13. Juni 2004 ergab sich folgende Sitzverteilung:

CDU 42,3 % -0,7 11 Sitze ±0
FW 28,0 % -6,1 7 Sitze -1
Die Gr√ľnen 16,3 % +3,9 4 Sitze +1
SPD 8,6 % -1,8 2 Sitze ±0
FDP / DVP 4,8 % +4,8 1 Sitz  +1

Städtepartnerschaften

  • Saint-Aignan-sur-Cher , Frankreich , seit 1991

Jugendgemeinderat

Der Tettnanger Jugendgemeinderat besteht seit dem Sommer 1996. Seit dem hat er vieles geleistet. Vor allem der Partybus und die Talentshow erfreuen sich großer Beliebtheit. Außerdem finden jährlich diverse Rockauftritte statt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Vor dem Zweiten Weltkrieg war die Gegend um Tettnang vorwiegend l√§ndlich gepr√§gt und ist bis heute ein bedeutendes Obst- und Hopfenanbaugebiet . Der Tettnanger Aromahopfen ist weltber√ľhmt und macht das Schussental neben der Hallertau zum wichtigsten Hopfenanbaugebiet Deutschlands.

Auch das Handwerk blickt in Tettnang auf eine lange Tradition zur√ľck und konnte in j√ľngerer Zeit an Bedeutung gewinnen. Zudem haben sich inzwischen einige Industriebetriebe aus verschiedenen Branchen angesiedelt.

Verkehr

Tettnang liegt an der Bundesstraße B 467 zwischen Ulm und Lindau.

Die Stadt ist mit einigen Buslinien u.a. mit Friedrichshafen, Ravensburg und Wangen im Allgäu verbunden und gehört dem Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo) an.

Eine von Meckenbeuren hierher f√ľhrende Eisenbahnlinie wurde 1995 geschlossen, sie war seit 1895 die erste elektrisch betriebene Vollbahn in Deutschland . Bahn- und Fluganbindung stehen im nahegelegenen Friedrichshafen zur Verf√ľgung.

Bedeutende ansässige Unternehmen (alphabetisch)

  • eso (Elektronik - Service - Organisation) GmbH: Hersteller von Verkehrs√ľberwachungsger√§ten
  • Franz Gaissmaier GmbH & Co KG: Baustoffe und Fliesen
  • H+BEDV Datentechnik GmbH: entwickeln die Antivirensoftware AntiVir
  • ifm electronic GmbH
  • Kronen-Brauerei
  • SOFTWIN GmbH:vertreiben die Antivirensoftware BitDefender
  • VauDe Sport GmbH & Co. KG: Hersteller von Outdoor -Bedarf
  • wenglor sensoric GmbH
  • Layer-Grosshandel GmbH & Co.KG: Eisenwarengrosshandel www.Layer-Grosshandel.de

Gerichte und Behörden

Tettnang verf√ľgt √ľber ein eigenes Amtsgericht , das zum Landgerichtsbezirk Ravensburg und zum OLG -Bezirk Stuttgart geh√∂rt. In Tettnang befindet sich auch eine Au√üenstelle der Kraftfahrzeug-Zulassungsbeh√∂rde des Bodenseekreises.

Bildungseinrichtungen

Mit der Elektronikschule Tettnang [1] hat sich hier ein Ausbildungszentrum f√ľr technische Berufe, bestehend aus Berufsfachschule , Berufsschule , Berufskolleg und Fachschule etabliert. Schwerpunkte sind elektrotechnische und informationstechnische Ausbildungen. Ebenso vorhanden ist eine Hauptschule,eine Realschule,das Montfort-Gymnasium(MGTT) sowie die Uhlandschule und 2 Grundschulen.

Von 1988 bis 2002 befand sich im Sch√§ferhof die Au√üenstelle f√ľr technische Studieng√§nge der Berufsakademie Ravensburg [2] .

Stadtgliederung

Neben dem Stadtbezirk, dem auch der Vorort B√ľrgermoos zugerechnet wird, gibt es drei Ortschaften: Kau, Langnau und Tannau

Entwicklung des Stadtgebiets

Eingemeindungen

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Tettnang liegt an der Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße.

Museen

Im Umfeld der Elektronikschule gr√ľndete sich 2002 ein F√∂rderverein , der ein Elektronikmuseum Tettnang [3] aufbaut. Mittlerweile kann man bereits einmal in der Woche eine Ausstellung ‚Äě47 Jahre Elektronik in Tettnang‚Äú besichtigen.

Das Tettnanger Hopfenmuseum zeigt die √ľber 150-j√§hrige Geschichte des Tettnanger Hopfenanbaus: Alte Ger√§te und Maschinen, lebensecht dargestellte Szenen vom Arbeiten und Leben im Hopfengarten.

Sport

Mit derzeit 2746 Mitgliedern ist der TSV 1848 Tettnang e.V. der größte Sportverein in Tettnang.

Bauwerke

  • Torschloss: Die Grafen von Montfort residierten in dem 1464 erbauten Schloss.
  • Altes Schloss: Michael Kuen erbaute das fr√ľhbarocke Alte Schloss 1667 , welches heute als Rathaus dient.
  • Neues Schloss: Das prachtvolle barocke Bauwerk wurde 1712 von den Grafen von Montfort erbaut und Mitte des 18. Jahrhunderts in deren Auftrag von Jakob Emele umgebaut. Die Glasfenster der Schlo√ükapelle wurden von K√§te Schaller-H√§rlin bemalt.
  • Pfarrkirche St.Martin im Ortsteil Tannau.
  • Loretokapelle - √§lteste Loretokapelle in Baden-W√ľrttemberg
  • St. Anna-Kapelle - auff√§llig, da ohne Turm
Hopfennarr der ‚ÄěNarrenzunft Tettnang-Jehu‚Äú
Hopfennarr der ‚ÄěNarrenzunft Tettnang-Jehu‚Äú
Narrenfigur G√§tterlet der ‚ÄěNarrenzunft Tettnang-Jehu‚Äú
Narrenfigur G√§tterlet der ‚ÄěNarrenzunft Tettnang-Jehu‚Äú

Regelmäßige Veranstaltungen

  • St√§dtlesmarkt: jeden Samstag Vormittag
  • Gro√üer Fasnetsumzug : j√§hrlich am Fasnetsdienstag
  • Montfortfest: j√§hrlich am ersten Wochenende im Juli, mit Umzug
  • B√§hnlesfest: j√§hrlich am zweiten Sonntag im September, mit Flohmarkt
  • Kleiderbasar rund um Baby und Kind: zweimal j√§hrlich im Fr√ľhjahr und Herbst

Persönlichkeiten

Ehrenb√ľrger

  • 1869 : Israel Friedrich Wirth, Hopfenpionier
  • 1887 : Dr. Albert Moll, Arzt und Historiker
  • 1887 : Josef Lorinser, Seelsorger und Lehrer
  • 1956 : Gustav Rosenhauer, Kaufmann
  • 1974 : Dr. Alex Frick, Zahnarzt und Historiker
  • 1982 : Rudolf Gn√§dinger, B√ľrgermeister
  • 2004 : Franz Huchler, Vorstand des Kreisbauernverband Tettnang

Söhne und Töchter der Stadt

  • Arnold von Hiltensweiler , mittelalterlicher Ortsadliger und Klostergr√ľnder im Ortsteil Hiltensweiler
  • Juliane Banse , Opern- und Lieders√§ngerin (Sopran)

Andere Persönlichkeiten

  • Adolf Aich , Gr√ľnder der Stiftung Liebenau, Kaplan in Tettnang
  • Michael von Jung , Pfarrer und Dichter von Grabliedern, lebte im Alter als Kaplan in Tettnang

Literatur

  • Karl Heinz Burmeister: Geschichte der Stadt Tettnang. Universit√§tsverlag Konstanz, Konstanz 1997, ISBN 3-87940-595-6
  • Karl Heinz Burmeister, Alois Niederst√§tter (Hrsg.): Die Grafen von Montfort. Geschichte, Recht, Kultur. Universit√§tsverlag Konstanz, Konstanz 1996, ISBN 3-87940-560-3

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel-Restaurant-Bar Buchhorner Hof 88045 Friedrichshafen http://www.buchhorn.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 2050
Hotel Föhr Restaurant 88045 Friedrichshafen http://www.hotelfoehr.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 3050
Hotel City Krone 88045 Friedrichshafen http://www.hotel-city-krone.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 705-0
Best Western Hotel Goldenes Rad 88045 Friedrichshafen http://www.goldenesrad.bestwestern.de  07541 / 2850
Hotel-Restaurant Gerbe 88048 Friedrichshafen http://www.hotel-gerbe.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 5090
Sieben Schwaben Hotel - Restaurant 88048 Friedrichshafen http://www.hotel-7schwaben.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307541 / 6090
Hotel Restaurant Traube am See 88048 Friedrichshafen http://www.traubeamsee.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 95 80
Hotel Restaurant Maier 88048 Friedrichshafen http://www.hotel-maier.de  07541 / 40 40
Ringhotel Krone Schnetzenhausen 88045 Friedrichshafen http://www.ringhotel-krone.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 4080
Hotel Restaurant Traube 88045 Friedrichshafen http://www.hoteltraube-fn.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307541 / 606-0
Krone 88079 Kressbronn am Bodensee http://www.hotel-krone-kressbronn.de/  07543 / 96080
Seehof 88079 Kressbronn am Bodensee   07543 / 9636-0
Engel 88085 Langenargen http://www.engel-bodensee.de/  07543 / 93 44-0
Akzent-Hotel L√∂wen 88085 Langenargen http://www.loewen-langenargen.de/  07543 / 30 10
Seeterrasse 88085 Langenargen http://www.seeterrasse.com/  07543 / 93290
Schiff 88085 Langenargen http://www.schiff-hotel.de/  07543 / 93 38 0
Klett 88085 Langenargen http://www.hotel-klett.de/  07543 / 2210
Schwedi 88085 Langenargen http://www.hotel-schwedi.de/  07543 / 934 95 0
Hotel Rad 88069 Tettnang   07542 / 5400
Ritter 88069 Tettnang http://www.ritter-tettnang.de/  07542 / 5302-0
SEEhotel Friedrichshafen 88045 Friedrichshafen http://www.seehotelfn.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 407541 / 303-0
Gasthof Hotel Goldener Hirsch 88045 Friedrichshafen http://www.gold-hirsch.de  07541 / 9233-0
Engel 88079 Kressbronn am Bodensee http://www.engel-kressbronn.de/  07543 / 6542
Gasthaus Pension zum Forst 88079 Kressbronn am Bodensee http://www.gasthaus-forst.de/   07543 / 96150
Peterhof Teddyb√§renhotel 88079 Kressbronn am Bodensee http://www.teddybaerenhotel.de/  07543 / 96270
Landgasthof Frohe Aussicht 88079 Kressbronn am Bodensee http://www.froheaussicht.de/  07543 / 8766
Prantl 88079 Kressbronn am Bodensee   07543 / 6378
Hotel Zum Löwen 88074 Meckenbeuren http://www.hotelloewen-bodensee.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 307542 / 94 02 0
Rosengarten 88069 Tettnang http://www.hotel-der-rosengarten.de/rosengarten.htm  07542 / 6883
B√§ren 88069 Tettnang   07542 / 6945
Strand-Cafe Charlotte am See 88085 Langenargen http://www.strand-cafe-lang.de/  07543 / 9 32 00
Restaurant Gasthof Krone 88048 Friedrichshafen http://www.krone-friedrichshafen.de  07544 / 39 92
Im Winkel 88085 Langenargen http://www.hotel-imwinkel.de/  07543 / 93 40 10
Zur Kapelle 88079 Kressbronn am Bodensee   07543 / 96340
Wirtshaus Krone 88048 Friedrichshafen http://www.wirtshaus-krone-ettenkirch.de  07546 / 92 32-0
Landhaus Dr. Maibach 88285 Bodnegg http://www.landhaus-dr-maibach.de/  07520 / 2522

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Tettnang aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Tettnang verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de