fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Schelklingen: 04.02.2006 22:11

Schelklingen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Stadt Schelklingen Deutschlandkarte, Position von Schelklingen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Regionalverband : Donau-Iller
Landkreis : Alb-Donau-Kreis
Geografische Lage :


Koordinaten: 48┬░ 22' N, 09┬░ 44' O
48┬░ 22' N, 09┬░ 44' O

H├Âhe : 547 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 75,24 km┬▓
Einwohner : 7.116 (31. M├Ąrz 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 95 Einwohner je km┬▓
Ausl├Ąnderanteil : 9,3 %
Postleitzahlen : 89598-89601 (alt: 7933)
Vorwahlen : 07394, 07384
Kfz-Kennzeichen : UL
(noch g├╝ltig: EHI, M├ťN)
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 25 108
Adresse der
Stadtverwaltung:
Marktstr. 15
89601 Schelklingen
Website: www.schelklingen.de
E-Mail-Adresse: info@schelklingen.de
Politik
B├╝rgermeister : Michael Knapp

Schelklingen ist eine Stadt im Alb-Donau-Kreis, etwa 20 km westlich von Ulm.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Schelklingen selbst liegt im Urdonautal am Fu├če der schw├Ąbischen Alb (547 m ├╝. NN). Die Albgemeinden Hausen (720 m ├╝. NN), Justingen und Ingstetten auf der Alb. Im Schmiechtal liegen Schmiechen, Gundershofen-Sondernach und H├╝tten.

Stadtgliederung

Zur Stadt geh├Âren die Stadtteile Schmiechen, Hausen, Justingen, Ingstetten, H├╝tten und Gundershofen-Sondernach.

Es existieren noch weitere kleinere D├Ârfer, die zu den Stadtteilen geh├Âren: Muschenwang, Oberschelklingen, Sotzenhausen, Springen, Talsteu├člingen, Teuringshofen, Urspring.

Fl├╝sse

  • Ach entspringt zwischen Urspring und Schelklingen und flie├čt in Blaubeuren in die Blau
  • Schmiech entspringt in Springen und flie├čt in Ehingen in die Donau
  • Urspring entspringt in Urspring und flie├čt in die Ach

Geschichte

Schelklingen ist seit 1234 im Besitz des Stadtrechts .

Von 1343 bis zum Pressburger Frieden 1805 stand Schelklingen unter ├Âsterreichischer Herrschaft (Vorder├Âsterreich) und wurde von den Grafen von Berg-Schelklingen regiert. im Jahre 1806 wurde die Stadt von Napoleon als Dank f├╝r die w├╝rttembergische Waffenhilfe W├╝rttemberg zugeteilt.

Von 1942 bis 1945 befand sich im Ort ein nationalsozialistisches Lager zur Umerziehung von Menschen aus dem Elsass .

Religionen

In Schelklingen gibt es je eine r├Âmisch-katholische und evangelische Kirchengemeinde.

Eingemeindungen

  • Hausen, Justingen, Ingstetten und H├╝tten im Jahr 1972
  • Schmiechen im Jahr 1974
  • Gunderhofen und Sondernach im Jahr 1975

Politik

B├╝rgermeister

Der B├╝rgermeister wird f├╝r eine Amtszeit von acht Jahren gew├Ąhlt. Die Amtszeit von Michael Knapp endet am 12. Januar 2008.

  • Haintz Pfortzer 1433
  • Ulrich Gyger 1446
  • Hans Siener 1481

...

  • Franz Bischof 1800
  • Franz Joseph Eberle 1800-1823
  • Johann Nikolaus Heyschmid 1823-1825
  • Johann Baptist Bauer 1826-1835
  • Georg Martin Betz 1836-1847
  • Philipp Scheitenberger 1848-1873
  • Anton Fischer, aus Justingen 1873-1906
  • Anton Fischer 1906-1946

...

  • Karl O├čwald 1946-1960
  • Hans-Joachim Baeuchle 1961-1974
  • Rudolf St├╝tzle (CDU) 1975-2000
  • Michael Knapp (parteilos) 2000-heute

Gemeinderat

Bei der Kommunalwahl am 13. Juni 2004 ergab sich folgende Sitzverteilung:

  • CDU - 58,4% (+0,5) - 14 Sitze (-2)
  • FW - 24,4% (+8,4) - 5 Sitze (+1)
  • SPD - 17,2% (-4,8) - 4 Sitze (-2)
  • Andere 0,0% (-4,1) - 0 Sitze (-1)

Wappen

Das Wappen der Stadt Schelklingen zeigt einen wei├č-rot schr├Ąg gestreiften Schild (Wappen der Grafen von Schelklingen-Berg). Die Stadtfarben sind wei├č und rot.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Schelklingen ist ein kleiner regionaler Eisenbahnknoten . Hier trifft die Donautalbahn von Donaueschingen nach Ulm auf die Schw├Ąbische Albbahn, die in Schelklingen beginnt und ├╝ber M├╝nsingen nach Kleinengstingen f├╝hrt. W├Ąhrend der Verkehr auf der Schw├Ąbischen Albbahn sehr d├╝nn ist, verf├╝gt Schelkingen auf der Donautalbahn ├╝ber ein gutes Angebot. Schelklingen ist sowohl Regionalexpress - als auch Regionalbahn -Halt. Dadurch verkehren zwei Z├╝ge pro Stunde nach Ulm. Nach Sigmaringen herrscht ein Stunden- Takt , in das weit entfernte Neustadt (Schwarzwald) besteht ein Zwei-Stunden-Takt. St├╝ndlich werden ├╝ber Ulm hinaus durchgebundene Regionalbahnen nach Memmingen angeboten.

Schelklingen ist ├╝ber die Bundesstra├če B 492 (Blaubeuren - Ehingen ) an das ├╝berregionale Stra├čennetz angebunden.

Ans├Ąssige Unternehmen

In der Stadt befinden sich Werke von Zeiss Ikon, HeidelbergCement AG, Cooper Automotive .

Bildung

Schelklingen verf├╝gt mit der Urspringschule ├╝ber ein Gymnasium mit Internat in evangelischer Tr├Ągerschaft. Die dortigen Lehrwerkst├Ątten im Schreiner- und Schneiderhandwerk sowie der Maschinenbaumechanik sind mit mehr als 60 Lehrlingen gr├Â├čter Ausbilder der Region. Au├čerdem gibt es mit der Heinrich-Kaim-Schule eine Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule sowie vier weitere Grundschulen in den Teilorten in stadtlicher Tr├Ągerschaft. Dazu bestehen vier r├Âmisch-katholische , zwei st├Ądtische und ein evangelischer Kindergarten .

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

  • Ruine der Burg Hohen Schelklingen

Natur

  • der Hohle Fels (Steinzeith├Âhle), Schauh├Âhle
  • Sirgenstein (Steinzeith├Âhle)
  • der Schmiechener See (d'r Sai) Naturschutzgebiet

Pers├Ânlichkeiten

S├Âhne und T├Âchter der Stadt

  • 1452 , 10. Dezember , Johannes St├Âffler , ÔÇá 16. Februar 1531 in Blaubeuren, deutscher Astronom und Mathematiker
  • 1472 , Heinrich Bebel , ÔÇá 1518 in T├╝bingen, deutscher Dichter

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Ochsen 89143 Blaubeuren http://www.ochsen-blaubeuren.de/  07344 / 6665
L├Âwen 89143 Blaubeuren http://www.hotelcafeloewen.de/  07344 / 928050
Forellenfischer 89143 Blaubeuren http://www.forellenfischer.de/  07344 / 6545
J├Ągerst├╝ble 89143 Blaubeuren http://www.jaegerstueble.net/  07344 / 6453
Ochsen 89143 Blaubeuren http://www.ochsen-blaubeuren.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30 73 44 / 6265 / 6665

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schelklingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Schelklingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de