fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Nellingen (Alb): 25.01.2006 17:52

Nellingen (Alb)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Gemeinde Nellingen Karte Nellingen in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Baden-W√ľrttemberg
Regierungsbezirk : T√ľbingen
Regionalverband : Donau-Iller
Landkreis : Alb-Donau-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 48¬į 33' N, 09¬į 47' O
48¬į 33' N, 09¬į 47' O
H√∂he : 684 m √ľ. NN
Fläche : 35,78 km²
Einwohner : 1.855 (31. März 2005)
Bevölkerungsdichte : 52 Einwohner je km²
Postleitzahl : 89191 alt: 7901
Vorwahl : 07337
Kfz-Kennzeichen : UL
Gemeindeschl√ľssel : 08 4 25 084
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schulplatz 17
89191 Nellingen
Website: www.nellingen.de
Politik
B√ľrgermeister : Franko Kopp

Nellingen, mit den Ortsteilen Oppingen und Aichen, ist eine Gemeinde im Alb-Donau-Kreis, etwa 20 km nord-westlich von Ulm.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Nellingen liegt auf der mittleren Kuppenalb, einem Teil der Schwäbischen Alb.

Nachbargemeinden

Nellingen grenzt an folgende Städte und Gemeinden (im Uhrzeigersinn von Norden): Geislingen an der Steige (Landkreis Göppingen), Amstetten, Lonsee, Dornstadt, Merklingen (alle Alb-Donau-Kreis), Bad Ditzenbach (Landkreis Göppingen)

Gemeindegliederung

Zu Nellingen gehört der Weiler Aichen, der schon 1143 als Aichheim erwähnt wird. Aichen ist bekannt durch die Autobahnraststätte an der Bundesautobahn 8. 1975 wurde die Gemeinde Oppingen nach Nellingen eingegliedert.

Geschichte

Nellingen wurde im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Kaiser Karl IV. verlieh 1372 das Marktrecht , sowie das Recht auf Stock und Galgen. In den Jahrzehnten vor und um 1400 kam Nellingen nach und nach in den Besitz der Freien Reichsstadt Ulm und gehörte mit dieser noch zu Anfang des 19. Jahrhunderts einige Jahre zu Bayern.

Konfessionen

Der √ľberwiegende Teil der Bev√∂lkerung ist evangelisch .

Eingemeindungen

1975 wurde im Zuge der allgemeinen Gemeindereform die Gemeinde Oppingen nach Nellingen eingegliedert.

Politik

B√ľrgermeister

Der B√ľrgermeister wird f√ľr eine Amtszeit von acht Jahren gew√§hlt. Die Amtszeit von Franko Kopp endet am 14. Oktober 2009.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Andreas-Kirche
Andreas-Kirche

Museen

  • Heimatmuseum
  • Privates Bauernmuseum

Bauwerke

Die sp√§tgotische Andreas-Kirche besitzt eine noch immer gut erhaltene Holzdecke aus dem Jahr 1492 und Wandmalereien. Bemerkenswert sind auch die hochbarocken geschnitzten T√ľrfl√ľgel.

Regelmäßige Veranstaltungen

Viehmarkt 2002
Viehmarkt 2002

Der traditionelle Nellinger Jakobi-Markt findet jährlich am 25. Juli , oder falls dieser auf einen Sonntag fällt am Samstag davor, statt.

Verkehr

Nellingen liegt zwischen Geislingen an der Steige und Laichingen direkt an der Bundesautobahn A 8 Stuttgart - M√ľnchen. Die Gemeinde geh√∂rt dem Donau-Iller-Nahverkehrsverbund an.

Bildung

In Nellingen befindet sich eine Grund- und Nachbarschaftshauptschule mit Werkrealschule. Weiterf√ľhrende Schulen (Realschule, Gymnasium) sind in Laichingen und Geislingen.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • 1506 , Johann Albrecht Widmannstetter , ‚Ć 1557, Humanist, Kanzler von Nieder√∂sterreich
  • 1563 , Leonhard Hutter , ‚Ć 23. Oktober 1616 in Wittenberg, lutherischer Theologe

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Kurhotel Sanct Bernhard 73342 Ditzenbach, Bad http://www.energie-kurhotel.de/  07334 / 9641-0
Gasthof Hirsch 73342 Ditzenbach, Bad http://www.hirsch-badditzenbach.de/  07335 / 9630-0
Bad-Hotel 73337 √úberkingen, Bad http://www.bad-hotel.de/Bad-Ueberkingen/index.htm  07331 / 302-0
G√§stehaus Lamm 73342 Ditzenbach, Bad   07334 / 5080

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nellingen (Alb) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Nellingen (Alb) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de