fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Illerrieden: 27.01.2006 23:57

Illerrieden

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Illerrieden Deutschlandkarte, Position von Illerrieden hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Baden-W├╝rttemberg
Regierungsbezirk : T├╝bingen
Landkreis : Alb-Donau-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 16' N, 10┬░ 03' O
48┬░ 16' N, 10┬░ 03' O
H├Âhe : 492 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 18,17 km┬▓
Einwohner : 3.316 (31. Dez. 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 182 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 89186
Vorwahl : 07306
Kfz-Kennzeichen : UL
Gemeindeschl├╝ssel : 08 4 25 066
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Wochenauer Stra├če 1
89186 Illerrieden
Website: www.illerrieden.de
E-Mail-Adresse: info@illerrieden.de
Politik
B├╝rgermeister : Jens Kaiser

Illerrieden ist eine Gemeinde im Alb-Donau-Kreis etwa 15 Kilometer s├╝dlich von Ulm.

Illerrieden um 1900
Illerrieden um 1900

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Illerrieden wurde erstmals im Jahr 1291 urkundlich erw├Ąhnt. Seit 1568 unterstand es dem Deutschen Ritterorden . Durch die Rheinbundakte vom 12. Juli 1806 kam der Ort zum K├Ânigreich W├╝rttemberg.

Ortsteile

Dorndorf

Dorndorf wurde erstmals 1153 erw├Ąhnt und war bereits von 1810 bis 1824 nach Illerrieden eingemeindet. Seit der Gebietsreform in den 1970er Jahren geh├Ârt es endg├╝ltig zu Illerrieden.

Ortsteil Wangen um 1935
Ortsteil Wangen um 1935

Wangen

Wangen wurde erstmals 805 erw├Ąhnt.Ferdinand Eggmann schreibt:"Im Jahre 805 schenkte n├Ąmlich Cadaloh (Adalho) Sohn des Grafen Peratold dem Kloster St.Gallen G├╝ter in Wangen prope (nahe) D├╝ttenheim (Dietenheim)".Der Ortsteil war bereits von 1810 bis 1828 nach Illerrieden eingemeindet. Seit der Gebietsreform in den 1970er Jahren geh├Ârt es endg├╝ltig zu Illerrieden.

Politik

B├╝rgermeister

  • 1966 - 2004 : Franz Geisinger, FW
  • 2004 -heute: Jens Kaiser,1.Stellvertreter Benno Janz,2.Stellvertreter Rudolf Aubele

Gemeindepartnerschaften

Seit 1986 besteht eine Partnerschaft mit Guignicourt

Wirtschaft und Infrastruktur

Bildung

Illerrieden verf├╝gt ├╝ber eine eigene Grund- , Haupt- und Werkrealschule . Realschule und Gymnasium k├Ânnen in V├Âhringen besucht werden. Au├čerdem gibt es einen Kindergarten vor Ort.

Pers├Ânlichkeiten

Ehrenb├╝rger

  • Geistlicher Rat Pfarrer Hans K├Ânig
  • B├╝rgermeister a. D. Franz Geisinger

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Illerrieden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Illerrieden verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de