fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Region Stuttgart: 12.02.2006 17:15

Region Stuttgart

Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von Region Stuttgart
Portal Portal:Region Stuttgart

Zur Region Stuttgart geh√∂ren die Landeshauptstadt Stuttgart und die umliegenden Landkreise B√∂blingen, Esslingen, G√∂ppingen, Ludwigsburg und der Rems-Murr-Kreis- insgesamt 179 St√§dten und Gemeinden in f√ľnf Landkreisen . Die Region erstreckt sich von Nordwesten nach S√ľdosten 90 km und von S√ľdwesten nach Nordosten 80 km. In ihr leben rund 2,7 Millionen Menschen aus 170 L√§ndern . 727 Menschen wohnen pro Quadratmeter in der Region. Dies ist ein deutlich h√∂herer Wert als in der Region M√ľnchen mit 458 oder in der Region Frankfurt mit 558 Einwohnern pro Quadratmeter.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Region Stuttgart gibt es als administrative Einheit seit 1974. Damals wurde der Regionalverband Mittlerer Neckar gegr√ľndet, der 1994 gemeinsam mit dem Nachbarschaftsverband Stuttgart im Verband Region Stuttgart aufgegangen ist. Als einzige baden-w√ľrttembergische Region verf√ľgt die Region Stuttgart √ľber ein direkt gew√§hltes Parlament , der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart , das f√ľr schnelle Entscheidungen und unb√ľrokratische Umsetzung sorgt.

Flächenstruktur der Region Stuttgart

  • Landwirtschaftsfl√§che 48%
  • Waldfl√§che 30%
  • Siedlungs- und Verkehrsfl√§che 20%
  • Sonstige Fl√§chen 2%

Landschaft/Topographie

Die Region Stuttgart liegt zwischen 170m √ľ.N.N. (Neckar bei Kirchheim am Neckar) und 835m √ľ.N.N. (Albhochfl√§che bei Hohenstadt). Der Neckar durchflie√üt die Region ca. 90 km, davon sind ca. 70 km Wasserstra√üe .Der l√§ngste Zufluss innerhalb der Region ist die Fils (50 km), es folgen die Murr (45 km), die Rems (35 km) und die Enz (30 km).

Raumplanung

In der Region Stuttgart ist die Stadt Stuttgart als Oberzentrum ausgewiesen. Mittelzentren sind

Karte der Mittelbereiche in der Region Stuttgart
Karte der Mittelbereiche in der Region Stuttgart

Infrastruktur

Die Region Stuttgart ist von einem dichten Stra√üennetz von Autobahnen , Bundes- und Kreisstra√üen umschlossen. Zus√§tzlich sorgt der Stuttgarter Bahnhof f√ľr den Anschluss der Region an das europ√§ische Schnellbahnnetz. Im Umkreis von 100 Kilometern erreicht man so rund 12 Mio. Menschen. Der Stuttgarter Flughafen ist zu einem europ√§ischen Knotenpunkt f√ľr fast 60 Fluggesellschaften geworden. 9 Millionen Flugg√§ste benutzen ihn j√§hrlich, und 65.000 Tonnen Luftfracht werden hier verladen. Angeboten werden Fl√ľge zu √ľber 120 Zielen in √ľber 40 L√§ndern. Durch den Stuttgarter Hafen ist die Region an das innerdeutsche und westeurop√§ische Wasserstra√üennetz angeschlossen. Frachtschiffe mit bis zu 2.800 t Tragf√§higkeit werden hier t√§glich be- und entladen. Um die gro√üe Zahl an Pendlern in der Region bew√§ltigen zu k√∂nnen und die Stra√üen zu entlasten, gibt es das preisgekr√∂nte Angebot des Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS). Allein das S-Bahnnetz hat eine L√§nge von 348 Kilometern und bedient 70 Haltestellen .

Wirtschaft

In der Region Stuttgart werden 30% der Wertsch√∂pfung Baden-W√ľrttembergs erwirtschaftet. Die wichtigsten Branchen der Region Stuttgart sind Automobilbau , Maschinenbau- und Elektrotechnik , IT, Medien und Verlage . Die regionale Kaufkraft liegt bei 19.000 Euro pro Kopf. Nicht nur Weltfirmen wie DaimlerChrysler, Porsche, Bosch , IBM oder Hewlett Packard haben ihren Sitz in der Region Stuttgart, auch zahlreiche mittelst√§ndische Unternehmen der Maschinenbau- und Elektronik-Industrie sind vertreten. Fast 24% aller sozialversichtungspflichtig Besch√§ftigten arbeiten laut Eurostat , dem Statistischen Amt der Europ√§ischen Union , in einer Hochtechnologiebranche, das ist soviel wie nirgends sonst in Europa . Die regionale Exportquote liegt bei 51%. Industriebetriebe verdienen somit mehr als jeden zweiten Euro im Ausland. Rund 40% der Exporte Baden-W√ľrttembergs kommen aus der Region Stuttgart, wobei Fahrzeug- und Maschinenbau sowie die Elektro- und Elektronikindustrie den Ton angeben.

Forschung

Von den gesamten F&E -Ausgaben deutscher Firmen wird mehr als jeder zehnte Euro von Unternehmen aus der Region Stuttgart investiert, was einer der Gr√ľnde f√ľr die Dauerrekorde bei den Patentanmeldungen ist. In der Region Stuttgart sind zwei Institute der Max-Planck-Gesellschaft, sechs der Fraunhofer-Gesellschaft, vier der industriellen Gemeinschaftsforschung, eine Gro√üforschungseinrichtung, achtundachtzig Transferzentren der Steinbeis-Stiftung f√ľr Wirtschaftsf√∂rderung und unz√§hlige Forschungseinrichtungen an den Universit√§ten und Fachhochschulen der Region ans√§ssig.

Bildungsraum

Jeden f√ľnften Studienplatz Baden-W√ľrttembergs stellt eine Hochschule der Region Stuttgart zur Verf√ľgung. In der Region Stuttgart sind unter anderem die technisch gepr√§gte Universit√§t Stuttgart und die Universit√§t Hohenheim mit ihren Schwerpunkten in Wirtschafts- , Agrar- und Naturwissenschaften angesiedelt. Dar√ľber hinaus gibt es das international ausgerichtete Institute of Management and Technology (SIMT), das englischsprachige Studieng√§nge aus dem Bereich Wirtschaft anbietet. Zudem bieten in den St√§dten Stuttgart, Esslingen , G√∂ppingen, Ludwigsburg, N√ľrtingen und Geislingen eine P√§dagogische Hochschule und elf Fachhochschulen Studieng√§nge an. Die Internationale Schule Stuttgart lehrt den Nachwuchs ausl√§ndischer Fach- und F√ľhrungskr√§fte. Seit 1974 gibt es eine Berufsakademie in Stuttgart.

Freizeit

Eine Auswahl der regionalen Sehensw√ľrdigkeiten:

Feste

  • Cannstatter Volksfest (gr√∂√ütes mobile Schaustellerfest der Welt)
  • HipHop -Festival (Deutschlands gr√∂√ütes HipHop-Open Air)
  • Stuttgarter Weindorf
  • Markgr√∂ninger Sch√§ferlauf (Sch√§ferinnen und Sch√§fer laufen barfu√ü √ľber ein Stoppelfeld)
  • Zwiebelfest Esslingen
  • Filderkrautfest in Leinfelden-Echterdingen
  • Pferdem√§rkte in Leonberg und Bietigheim
  • Stuttgarter Weihnachtsmarkt (der gr√∂√üte in Europa)

Wussten Sie schon, dass ...

  • j√§hrlich √ľber 3.600 Patente in der Region Stuttgart angemeldet werden?
  • nicht nur das Auto, sondern auch die Leitzordner , B√ľrokopierer, Perlonstr√ľmpfe und die Z√ľndkerze in der Region Stuttgart erfunden worden sind?
  • Frau Gertrud Ederle aus Bissingen/Teck als erste Frau den √Ąrmelkanal zwischen Frankreich und England (56 km) durchschwommen hat? Trainiert hat sie daf√ľr im √∂rtlichen Ententeich (50 m lang).
  • Theodor Beltle, Kaufmann und T√ľftler, 1925 in Stuttgart-Cannstatt das Brauselimonadenpulver erfand?
  • Deutschlands Marktf√ľhrer der Tafelschokolade (Ritter Sport) aus Cannstatt kommt und seit 1930 seinen Sitz in der Region Stuttgart in (Waldenbuch) hat?

Siehe auch

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Region Stuttgart aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Region Stuttgart verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de