fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Nassauer See: 19.11.2005 18:16

Nassauer See

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daten
Bauzeit: - 1970
H├Âhe ├╝ber Talsohle: ... m
H├Âhe ├╝ber Gr├╝ndungssohle: 15 m
H├Âhe der Dammkrone: ... m ├╝. NN
Speicherraum: 0,62 Mio. m┬│
Stauziel: ... m ├╝. NN
Wasseroberfl├Ąche bei Vollstau: ... ha
Dammvolumen: 71.000 m┬│
Kronenl├Ąnge: 200 m
Kronenbreite: ... m
B├Âschungsneigung luftseitig: 1:...
B├Âschungsneigung wasserseitig: 1:...
Einzugsgebiet: ... km┬▓
Bemessungshochwasser: ... m┬│/s

Der Nassauer See ist ein Stausee n├Ârdlich von Nassau, einem Ortsteil von Weikersheim im Taubertal zwischen Bad Mergentheim und Rothenburg ob der Tauber. Er liegt im Main-Tauber-Kreis, dem n├Ârdlichsten Landkreis von Baden-W├╝rttemberg.

Der 15 m hohe und 200 m lange Staudamm , der den Nassauer Bach aufstaut, wurde 1970 vom Wasserverband Kaiserstra├če in Niederstetten zum Hochwasserschutz gebaut. Der See dient aber auch als Natur-Badesee und der Erholung. Nach anderen Angaben ist das Baden und Bootfahren jedoch verboten.

Rund um den von B├Ąumen und B├╝schen umgebenen und idyllisch gelegenen See gibt es einen Rundweg zum Spazierengehen, Wandern und Radfahren. Picknickb├Ąnke und Grillpl├Ątze sind vorhanden. Ein Teil des Sees steht unter Naturschutz.

Weblinks


Siehe auch:

  • Liste von Talsperren in Deutschland

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nassauer See aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Nassauer See verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de