fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Murg (Nordschwarzwald): 19.02.2006 22:18

Murg (Nordschwarzwald)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die M├╝ndung der Murg bei Steinmauern
Die M├╝ndung der Murg bei Steinmauern

Die Murg ist ein rechter Nebenfluss des Rheins in Baden-W├╝rttemberg.

Die Murg entsteht durch die Vereinigung der Fl├╝sse Rechtmurg und Rotmurg im Baiersbronner Teilort Obertal. Beide Fl├╝sse entspringen beim Schliffkopf in Baiersbronn in 875 Metern H├Âhe ├╝ber dem Meeresspiegel. Ihr Einzugsgebiet umfasst 637 km┬▓. Sie m├╝ndet nach 96 Kilometern bei Rastatt/Steinmauern in den Rhein. Die heutige Flu├čm├╝ndung liegt nach der Rheinbegradigung durch Johann Gottfried Tulla ca. 1,5 Kilometer weiter westlich. Das Tal wird von der Murgtalbahn durchquert, einer landschaftlich reizvollen Strecke der Eisenbahn .

Fr├╝her war die Murg eine wichtige Handelsstra├če f├╝r die Fl├Â├čerei des Murgtals. Das Holz wurde ├╝ber die Murg bis Steinmauern gefl├Â├čt, wo es getrocknet und zu gr├Â├čeren Fl├Â├čen montiert wurde. Im Anschluss wurde ein gr├Â├čeres Flo├č von den Steinmauerer Fl├Â├čern, die hierauf das Monopol hatten, bis Mannheim ├╝ber den Rhein gefl├Â├čt. In Mannheim wurden dann noch gr├Â├čere Fl├Â├če erstellt und bis in die Niederlande gefl├Â├čt.

Die Murg im Nordschwarzwald ist nicht zu verwechseln mit den gleichnamigen Fl├╝ssen Murg im S├╝dschwarzwald und Murg in der Schweiz .

St├Ądte und Gemeinden im Murgtal

Von der Rheinm├╝ndung bis zur Murgquelle:

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Murg (Nordschwarzwald) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Murg (Nordschwarzwald) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de