fair-hotels - Ein Service wie gemalt
Museum-Suche Urlaubsregionen A-Z Index der Orte Museen nach PLZ Neuaufnahme

Werbung

Kurmuseum in Bad Wildungen

MuseumKurmuseum

Aus der Region

HausanschriftBrunnenallee 1
34537 Bad Wildungen
Telefon(0 56 21) 7 29 42
Fax(0 56 21) 7 01-4 61
Urlwww.bad-wildungen.de
E-MailE-Mail an das Museum schreiben
Für Museen Änderungsmeldung

Öffnungszeiten:

Geöffnet täglich 14–17 Uhr.

Das schreibt das Museum Kurmuseum, Bad Wildungen über sich

Am Beginn der Kurpromenade befindet sich in einer Villa aus dem Jahre 1863 das Kurmuseum. Seine Ausstellung dokumentiert den raschen Wandel Wildungens vom Ackerbürgerstädtchen zum Kurort. Dabei werden das Nebeneinander und die Verflechtungen der beiden Welten in der prosperierenden Badestadt aufgezeigt. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Tonbildschau zur Stadt- und Kurgeschichte.

Mehrere Abteilungen mit zahlreichen Exponaten und Inszenierungen veranschaulichen den vergangenen Alltag in Bad Wildungen. Dargestellt werden die Bäderarchitektur, das mondäne Leben in den Hotels und der Luxus der Kurgäste in seinen verschiedenen Variationen. Dieser Welt des Kurbetriebs sind Handwerksberufe wie Putzmacher zur Seite gestellt, ebenso wie das Geschäftsleben, das die Wünsche der Kurgäste erfüllte. Weitere Abschnitte widmen sich den Themen Küche und Bevorratung.

Der Darstellung einer Badestube des 18. Jahrhunderts mit Holzzuber sowie der Veranschaulichung der biedermeierlichen bürgerlichen Welt stehen die Präsentationen der aufstrebenden Kurmedizin und der Geschichte der Ärzte des späten 19. Jahrhunderts gegenüber. Informiert wird über die Heilquellen und über die berühmt gewordene Bad Wildunger Operation mit ihren besonderen Methoden und Instrumenten. Zu den hier angewendeten Heilpraktiken gehört auch ein Nierensteinpferd aus Metall, das in der Ausstellung zu besichtigen ist. Die Erfolge der in Bad Wildungen praktizierten medizinischen Methoden und Anwendungen belegt eine umfangreiche Sammlung von Nieren- und Blasensteinen im Museum.

Ein weiterer Bereich der Ausstellung ist der Kurkultur gewidmet. Hier wird näher auf die Unterhaltung im Theater oder am Roulettetisch sowie auf die Andenkenindustrie eingegangen. Zudem wird das politische Leben in der wilhelminischen Zeit beleuchtet.
Das nachgestellte Atelier Willi Tillmans gewährt Einblicke in die Werkstatt und das Kunstschaffen eines Waldecker Malers.

Wir möchten Sie einladen, die gewünschten Detaildaten und Informationen direkt auf www.bad-wildungen.de zu suchen.

fair-hotels – Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de