fair-hotels - Ein Service wie gemalt
Museum-Suche Urlaubsregionen A-Z Index der Orte Museen nach PLZ Neuaufnahme

Werbung

Das Aachener Rathaus in Aachen

MuseumDas Aachener Rathaus

Aus der Region

HausanschriftMarkt
52062 Aachen
Telefon0241 / 432-7310
Urlaachen.de
Für Museen Änderungsmeldung

Öffnungszeiten:

Täglich 10.00-13.00 + 14.00-17.00 Uhr
(Bei besonderen Veranstaltungen geschlossen!)

Das schreibt das Museum Das Aachener Rathaus, Aachen über sich

In seinem Erscheinungsbild ist das Aachener Rathaus ein Zeugnis vieler Jahrhunderte. Aus der Zeit Karls d. Gr. blieb der Granusturm erhalten. Auf den Grundmauern des übrigen karolingischen Palastbaus errichtete die Aachener Bürgerschaft im 14. Jahrhundert das gotische Rathaus mit einem Krönungsfestsaal im 1. Stockwerk. Heute sind dort originalgetreue Kopien der Reichskleinodien aus der Wiener Weltlichen Schatzkammer ausgestellt, darunter das Reichsevangeliar - eine Handschrift aus der Hofschule Karls d. Gr. -, die Stephansburse, der Säbel Karls d. Gr., die Reichskrone, der Reichsapfel und verschiedene Schwerter. Sie erinnern an die 38 Königskrönungen, die zwischen 813 und 1531 in Aachen stattfanden.

Aus dem 19. Jahrhundert stammen die ebenfalls im Reichssaal befindlichen größten Historienbilder der Romantik, die Fresken des Aachener Künstlers Alfred Rethel (1816-1859) mit ihren legendären und historischen Szenen aus dem Leben Karls d. Gr. Der in Aachen geborene Bildhauer Ewald Mataré (1887-1965) schuf die Fenster des Saals ebenso wie das Marienportal und die Bronzetür des Haupteingangs. Die reich ausgestatteten Räume im Erdgeschoss künden vom Glanz der freien Reichsstadt im 17. und 18. Jahrhundert, als man das Rathaus zum barocken Stadtschloss umbaute.

Wir möchten Sie einladen, die gewünschten Detaildaten und Informationen direkt auf aachen.de zu suchen.

fair-hotels – Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de